Die Daimler Truck AG wird im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit rund zehn Prozent ein wichtiger Ankeraktionär beim deutschen Hightech-Maschinenbauer Manz AG (https://www.manz.com), vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Ergänzend haben beide Unternehmen einen Kooperationsvertrag über eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um in einem ersten Schritt eine Pilotlinie für die Herstellung von Lithium-Ionen-Batteriezellen und für die Montage von Batterien am Daimler Truck Standort Mannheim aufzubauen. Beide Unternehmen werden im Rahmen der Partnerschaft ihr Knowhow bündeln und weitere Projekte für die gemeinsame Zukunft erarbeiten. Das Ziel: Innovative Batterietechnologie und dazugehörige Produktionsprozesse für Lkw und Busse zu entwickeln.

Die Manz AG ist ein weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit Fokus auf Automobilindustrie und Elektromobilität. Das Reutlinger Unternehmen kann eine mehr als zehnjährige Prozess- und Produkterfahrung im Anlagenbau für die Zell- und Batterieproduktion vorweisen. Daimler Truck geht mit der Beteiligung einen strategisch wichtigen Schritt in der Gestaltung des CO2-neutralen Transports und in der Transformation von konventionellen Antrieben hin zu alternativen Antriebstechnologien.

Dr. Andreas Gorbach, Mitglied des Vorstands der Daimler Truck Holding AG und in dieser Funktion verantwortlich für Truck Technologie: „Die Partnerschaft zwischen Daimler Truck und Manz bildet einen wesentlichen Grundstein unserer Batteriestrategie. Wir haben den Anspruch, Innovationsführer in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein. Dafür ist es elementar, über Batteriezellen zu verfügen die den äußerst speziellen Anforderungen in Lastkraftwagen und Bussen gerecht werden. Notwendige Voraussetzung dafür ist eine sehr enge Verzahnung der Produktentwicklung und der Entwicklung von Produktionsprozessen. Gemeinsam mit Manz werden wir diesen Anspruch ausgestalten – ein wesentlicher Schritt dafür ist unsere Pilotlinie zur Produktion von Batteriezellen im Werk Mannheim.“

Das Mercedes-Benz Werk Mannheim ist das Kompetenzzentrum für Batterietechnologien und Hochvoltsysteme bei Daimler Truck. Bereits heute beliefert Mannheim das Mercedes-Benz Werk Wörth mit Batteriepaketen für die Serienproduktion des vollelektrischen eActros.

Im sogenannten „InnoLab Battery“ in Mannheim arbeiten Entwicklungs- und Produktionsbereiche eng verzahnt zusammen, um innovative Marktlösungen für Lkw und Busse zu generieren. Hier werden zukünftig eigene Lithium-Ionen Batteriezellen entwickelt sowie auf einer Pilotlinie produziert und zu kompletten Batteriesystemen montiert. Über 60 neue Anlagen werden in den kommenden Monaten im rund 10.000 Quadratmeter großen InnoLab aufgebaut. Bis Ende 2024 werden die Forschungserkenntnisse in die Entwicklung der batterie-elektrischen Produktplattform von Daimler Truck einfließen. Das „InnoLab Battery“ legt damit den Grundstein für die zukünftige Kompetenz eigener Batterietechnologie innerhalb Daimler Truck und generiert Knowhow für die Herstellung von Lithium-Ionen Batteriezellen und deren nutzfahrzeugspezifische Anwendung. Die Erkenntnisse daraus werden u. a. auch die Grundlage sein für zukünftige Entscheidungen hinsichtlich der Fertigungstiefe für eigene Batteriesysteme.

Yaris Pürsün, Leiter der globalen Produktion von Antriebskomponenten für Daimler Truck: „Unsere InnoLabs arbeiten an der Weiterentwicklung der Antriebe der Zukunft: Von der Prototypenfertigung bis hin zur Vorbereitung einer möglichen Serienproduktion. Mit der Partnerschaft mit Manz werden wir in Europa Benchmark-Lösungen für die Produktion von batterieelektrischen Antriebstechnologien schaffen. Unser Ziel ist es hierbei Vorreiter in der Nutzfahrzeugindustrie zu sein und wettbewerbsdifferenzierende Lösungen für unsere Kunden anzubieten.“

Martin Drasch, CEO der Manz AG: „Die strategische Kooperation mit Daimler Truck als einem der weltweit größten Nutzfahrzeug-Hersteller spiegelt unsere starke Position als Innovationstreiber und Technologieführer im Bereich der Lithium-Ionen Batterieproduktion wider. Manz verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Prozess- & Produktentwicklung im Batteriebereich sowie über ausgewiesene Expertise in der Realisierung von Großprojekten. Mit unseren innovativen Produktionskonzepten und -lösungen zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien sind wir daher der ideale Partner, um die Elektrifizierungsstrategie von Daimler Truck erfolgreich aktiv mitzugestalten.“

Anzeige:
Anzeige:

Über die InnoLabs

Die InnoLabs sind Bestandteil der Zukunftsbilder, die im vergangenen Jahr für die deutschen Komponentenwerke von Daimler Truck vereinbart worden sind und die Eckpunkte für den Aufbau eines Produktions- und Technologieverbundes für elektrische Antriebskomponenten und Batteriesysteme festsetzen. Am Standort Kassel und Gaggenau entsteht ein zweites InnoLab, bei dem der elektrische Antriebsstrang, bestehend aus den Hauptkomponenten eMotor, Inverter, Getriebe sowie Achssystem, im Fokus steht.