Nachdem die aktuelle B-Klasse bereits seit Dezember 2018 auf dem Markt ist, bereitet man nun die “Mopf” – also die Facelift-Variante der Baureihe W247 – vor. Viel Veränderungen sind dazu aber nicht zu erwarten.

Erlkönig: B-Klasse Modellpflege Testträger in Sindelfingen

Bei den Änderungen beschränkt man sich bei der Modellpflege im Exterieur auf Front- und Heckstoßstange, Grill sowie Leuchtengrafiken. Änderungen am Blechkleid wird es hingegen – schon alleine aus Kostensicht – nicht geben.

Im Interieur wird man vor allen die Technik überarbeiten, was auch ein Wechsel auf die neueste Generation des MBUX Infotainmentsystems möglich machen sollte. Zusätzlich sollte es Anpassungen bei den Ausstattungspaketen sowie neue Dekore und Felgen geben. Zusätzlich erwarten wir mit der Modellpflege ein Wechsel auf die neue Lenkradgeneration von Mercedes-Benz.

Änderungen bei den Antrieben erwarten wir hingegen nicht – eventuell möglich , das man den 1,33 Liter Benziner aus dem Renault-Regal noch ersetzt.

Weitere Impressionen im Video:

Mercedes Erlkönig B-Klasse MoPf W247 weniger getarnt B-Class Facelift less camouflaged *4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Anzeige:

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

19 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Jürgen
4 Monate zuvor

Der letzte Atemzug der B-Klasse

Helge
Reply to  Jürgen
4 Monate zuvor

Ich hoffe immer noch, daß es von der B-Klasse vielleicht doch noch einen Nachfolger gibt. Denn die B-Klasse ist unter den Kompaktmodellen das größte Raumwunder, wenn man mal vom GLB absieht. Vorallem wenn man keinen SUV möchte, die einzige Alternative, die es zudem noch als PHEV gibt (das ist ja beim GLB bicht der Fall). Vorallem ist sie deutlich günstiger als ein GLB. Wer also viel Raum braucht, aber weniger Geld ausgeben kann oder oder möchte….

Warum die B-Klasse nicht so gefragt ist, liegt eben meines Erachtens auch daran, daß sie vorwiegend von der älteren Kundschaft gefahren wird, und in der Progressive Variante etwas “altbacken” konservativ aussieht. Als AMG-Line (mit dem anderen Kühlergrill) verändert sich das Auto schlagartig zum Positiven. Daher kann ich nicht so ganz verstehen, warum viele Kunden unbedingt die Progressive Line kaufen. Das kann ja nicht nur an der umklappbaren Beifahrerlehne liegen, welche es leider nicht mit der AMG-Line gibt.

Jürgen Schanz
Reply to  Jürgen
4 Monate zuvor

Das ist nicht nur von der B-Klasse der letzte Atemzug, sondern auch von der A-Klasse Hatchback. Die Zukunft ist elektrisch, flunderartig mit der Crossover. Da fällt es leicht, Schrägheck- und Hochdach-Vans auszumustern. Ein für alle mal. Von daher: wer noch einen braucht, sollte vor der Mopf noch zugreifen, da die Mopf den weiteren Wegfall von Ausstattungsoptionen bedeutet und das bei deutlich angezogenen Preisen.

E-Klässler
4 Monate zuvor

Mich wundert, warum BMW den Active 2er neu auflegt, wenn das Segment so schlecht geht

Racer1985
4 Monate zuvor

In gewisser Weise kann ich die Einstellung der B-Klasse verstehen. Mercedes-Benz möchte sein Angebot im Kompaktsegment auf “das Nötigste” reduzieren, DAS Raumwunder ist die B-Klasse nicht und wer höher sitzen möchte kauft heute eher die GLA-Klasse. Da die T-Klasse in Serie (ggü. dem EQT Concept) aber nicht gerade einen Premium-Anspruch vermittelt, sollte man vielleicht mal über eine etwas größere D-/EQD-Klasse nachdenken. Ein ergonomisches Fahrzeug mit großem Stauraum, aber weder so hoch und dem Charakter eines Vans oder SUVs, noch so flach wie ein T-Modell. Keine 4,80m lang und Platz für drei Kindersitze. Ließe sich bestimmt auch gut als Taxi vermarkten.

Hans
Reply to  Racer1985
4 Monate zuvor

Du redest also von einer neuen R-Klasse?

Racer1985
Reply to  Hans
4 Monate zuvor

Ähnliches Konzept, aber eine Kategorie tiefer. Das Konzept vom Sports Tourer fand ich eigentlich ganz sympatisch, nur zu teuer für die mögliche Zielgruppe. Außerdem könnte es eine wirkliche Alternative zum T-Modell sein, die international Abnehmer haben könnte.

Anzeige:
Helge
Reply to  Racer1985
4 Monate zuvor

Wieso zu teuer. Die B-Klasse beginnt mit dem B 160 bei 30130,80 Euro. Nur die Einstiegs A-Klasse ist günstiger, bietet aber nicht den Platz eines B. Noch günstiger gehts eben bei Mercedes nicht. Und selbst wenn die T-Klasse günstiger wäre, habe ich dann den “Nutzfahrzeug”-Charakter und nicht so ein Interieur wie beim B.

Racer1985
Reply to  Helge
4 Monate zuvor

Mit zu teuer war die R-Klasse gemeint 😉

Stefan Camaro
Reply to  Racer1985
4 Monate zuvor

Eher den GLB als den GLA oder?

Helge
Reply to  Stefan Camaro
4 Monate zuvor

Nein, GLB und GLA sind nur etwas für SUV-Fans, und da es noch Leute gibt, die keine SUV’s aus Prinzip kaufen, wären die für mich kene Alternative

Thomas
Reply to  Helge
4 Monate zuvor

Aber wir sterben aus. Habe jetzt einen EQB bestellt, weil es keinen EQB (B Klasse) gibt. Potthässlich das Ding, aber was willst du machen, wenn der Strom nichts kostet und man MB noch halbwegs bezahlbar fahren möchte?

E-Klässler
Reply to  Racer1985
4 Monate zuvor

Citan und T gehören für mich aus dem Portfolio, das darf nicht Kerngeschäft sein

BENZINER
4 Monate zuvor

Ich bin vor einigen Wochen die aktuelle B-Klasse gefahren und war erstaunt über den sehr guten Komfort und die Wohlfühlatmosphäre! Das war beim Vorgänger noch völlig anders!

Anzeige:
Marc W.
Reply to  BENZINER
4 Monate zuvor

In Sachen Haptik und Atmosphäre übertrumpfte die Ur-B-Klasse ganz sicher den Vormopf des 203.

Helge
Reply to  BENZINER
4 Monate zuvor

Sehe ich auch so. Der Fahrkomfort zum W246 ist deutlich besser. Das liegt auch daran, daß der Radstand länger ist, da der 247 nochmals in der Länge gewachsen ist, und auch das Fahrwerk ist komfortabler

Frank E.
4 Monate zuvor

Wenn kommt denn die Modellpflege? Wäre im September 2022 mit dem nächsten Fahrzeug dran.

Ich mag aber kein Touch-Lenkrad, sondern eines mit Tasten!

Friedrich Kienle
Reply to  Frank E.
4 Monate zuvor

Das reicht leider nicht, vor Jahreswechsel wird es nichts…