Erneut konnten nun Bilder der kommenden GLS Modellpflege gemacht werden. Wie auch beim GLE Modell erhält auch der größere GLS eine leichte Überarbeitung – im Exterieur ausschließlich an Front- und Heck. Änderungen am Blech erfolgen hingegen nicht.

Mit den aktuellen Bildern ist nun klar, das man bei der Überarbeitung des GLS Modells – neben Änderungen am Heck und dessen Heckleuchten – auch die komplette Front mit Grilldesign in die Überarbeitung mit einbezieht. Somit erwarten wir die gleichen kosmetischen Maßnahmen an der Front, wie man es beim GLE Modell umsetzt. Ebenso erwarten wir neue Felgendesigns zur Modellpflege.

Im Interieur wird man beim GLS Modell die neue Lenkradgeneration für das MBUX System einsetzen, wobei wir parallel mit einer optischen Auffrischung der Grafiken im Kombiinstrument sowie am Infotainment-Bildschirm erwarten können. Zusätzlich wird man wohl auch andere Zierelemente sowie Polsterungen anbieten.  Ähnliche Änderungen kommen auch beim Maybach-Ableger des GLS (siehe auch hier).

Anzeige:
Mercedes Erlkönig GLS X167 Facelift * Modelpflege 2023 * 4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bei den Motorisierungen kommt beim GLS 400 4MATIC der OM 656 M mit 48 Volt Mildhybrid zum Einsatz. Das Triebwerk erhält dazu einen 48 Volt ISG mit ca. 23 PS, was so Boost- und Segelfunktion zulässt. Gleichzeitig wird man die Abgaswerte verbessern und die Leistung gegenüber dem Vorgänger OM 656 leicht steigern. Der neue OM 656M kommt ebenso Mitte 2023 in die neue GLC Generation sowie in die neue E-Klasse, S-Klasse und GLE.

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com

Anzeige: