Neue Avatare für den smart in China bereits bestellbar

smart bietet für das neue smart #1 Modell bereits neue Avatare für das Multimediasystem an, die dort gegen Aufpreis über den AppStore von smart bestellbar sind. Verfügbar ist – neben dem Rotfuchs, „White Fox“ und „Bianmu“.

Neue Avatare für den smart in China bereits bestellbar

Anzeige:

smart #1 mit weiteren Avataren – vorerst nur für China

Wer es im smart #1 individueller möchte, kann in China nun weitere Avatare für das Multimediasystem nachbuchen. Dabei sind nicht nur zwei weitere Charaktere verfügbar, sondern alle Avatare selbst noch weiter individualisierbar.

Neue Avatare für den smart in China bereits bestellbar

Sonnenbrille oder Zylinder ?

Wer also lieber auf einen Fuchs mit Schleife, Mütze oder Krone steht oder ob noch ein Zylinder oder eine Sonnenbrille mit angezeigt werden sollte, kann dies zukünftig auch so einstellen.  Vermutlich kommt die Funktion selbst später auch so – oder leicht abgeändert – nach Deutschland, auch wenn ein Mehrwert dafür nicht vorhanden ist. Schick anzusehen ist die kleine Figur jedoch jederzeit.

smart #1 - New avatar available for a small fee

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal bei uns (MBpassion.de) gespeichert.]

Über den intelligenten Begleiter

Der Avatar im smart #1 dient als intelligenten Begleiter mit KI-basierter Sprachunterstützung und ist in die 3D-Benutzeroberfläche implementiert, welcher als Zentrum für das vernetzte Ökosystems aus Auto, smart App und Cloud-Daten dient – alles verbunden mit der persönlichen smart ID und geschützt durch höchste Cybersecurity Verschlüsselungsstandards. Updates für das System auf Android OS Basis erfolgten per Over-the-Air Updates.

Quelle: smart Europe GmbH

26 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Dennis
16 Tage zuvor

Was für ein Sch… Schrott…

Früher stand man vor einem Mustang und hat den schönen Klang und die tolle Form bewundert und heute steht man vor einem x-beliebigen Auto und kann damit angeben dass man einen neuen Software-Avatar hat… meine Güte wie traurig….

EQ44fahrer
Reply to  Dennis
16 Tage zuvor

Och, ein bisschen weniger Dramatik tut’s in dem Fall aber auch. Man muss sich doch nicht so sehr über Unbedeutendes aufregen. Ist doch nur ein nettes Gimmick. Und wenn der Rest passt, dann kann man bei Smart auch gerne an so Spielereien und Details drehen.

ilike
Reply to  Dennis
16 Tage zuvor

Die Gamingbranche hat es vorgemacht, ein millionenmarkt und ich begrüße das Geschäft.

Max
Reply to  Dennis
16 Tage zuvor

Um so einen Schwachsinn zu programmieren haben die Programmierer Zeit, aber eine korrekt funktionierende Sprachsteuerung und Navigation können sie nicht liefern.
Ich zahle gerne 5€ und keinen Cent mehr für eine kachelbasierte Oberfläche ohne resourcenfressende Weltkugel und irgendwelche Tiere auf dem Desktop!

Hightechsilber
Reply to  Max
16 Tage zuvor

Also zurück in die gefühlte Steinzeit mit Kachelstyle wie bei Audi, BMW und Porsche muss echt nicht mehr sein… Aber gegen ein angepasstes MBUX im Smartstyle hätte sicherlich niemand was einzuwenden (vor allem könnte man dann alle Konzernfahrzeuge zentral in einer App verwalten)…

smartfan
Reply to  Hightechsilber
13 Tage zuvor

Nur das smart eben schon bald gar nichts mehr mit MB zutun hat.Geely übernimmt die Marke vollständig. Welche „Konzernfahrzeuge“ soll man dann mit einer MB-App „zentral verwalten“ können?

Max
Reply to  Hightechsilber
8 Stunden zuvor

Die Form sollte der Funktion folgen! Weder Weltkugel noch Avatar haben eine Funktion!
Wir treffen hier von einem Fahrzeug dessen Hauptaufgabe darin besteht, Personen Sicher und komfortabel von A nach B zu bringen.
Die Bedienung eines Touchscreen während der Fahrt sollte daher unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit so gestaltet sein, dass keine Beinträchtigung zu erwarten ist.
Das erreicht man am einfachsten mit großen klar definierten Feldern.
Gern können dies auch frei positionierbare und in Größe skalierbare Widgets sein, so wie wir es von Tablets kennen.
Auch habe ich kein Problem mit nutzlosen Ressourcen fressenden „Spielereien“ wie Avataren, so lange sie so programmiert sind, das ich diese ohne Systembeinträchtigung deaktivieren kann.

Samba
Reply to  Dennis
16 Tage zuvor

Früher war ALLES besser! 🙂

Pano
16 Tage zuvor

Wenn ich statt dem ollen Fuchs einen Schattenwolf oder Balerion, den schwarzen Schrecken als Avatar haben könnte, würde ich ein paar Golddrachen dafür springen lassen 😉
Valar Morghulis
Pano

Hightechsilber
Reply to  Pano
16 Tage zuvor

Hat der bzw. dein gewählte Avatar dann auch direkte Auswirkungen auf das Setup bzw. den Fahrzeugcharakter? 😉

Phil
Reply to  Hightechsilber
16 Tage zuvor

Ich glaube, ich werde alt. Ich brauche den ganzen Scheiß nicht und bekenne mich dazu. Für jede Kritik an der eben von mir getätigten Äußerung bin ich offen.

Hightechsilber
Reply to  Phil
16 Tage zuvor

Also das Smart System ist mir (leider) auch viel zu überladen und nicht ‚automotiv genug‘, so würde ich das mal positiv ausgedrückt formulieren… 😉

Grundsätzlich bin ich für alles neue offen und lasse mich gerne begeistern. Von MBUX bin ich nach wie vor super positiv überrascht gerade weil auch kein klassischer Kachelansatz gewählt wurde und das ganze komplett intuitiv, kurzweilig und durchgestylt aufgezogen wurde. Macht einfach Freude zu bedienen und immer wieder neue Details dabei zu entdecken…

P. Armbruster
Reply to  Phil
15 Tage zuvor

Ich hege die Vermutung, dass das System vollständig auf die „Ich bin zu alt für den Sch!!!“-Nutzer vorbereitet ist. Du musst NICHTS, aber auch GAR NICHTS dazukaufen und kannst den Assistenten einfach so belassen wie er ist. Und das kostet trotz der verweigernden Haltung nicht mal einen separaten Aufpreis! 🙂

Phil
Reply to  P. Armbruster
15 Tage zuvor

Sorry, manchmal muss der Kropf geleert werden. Tut mir leid, wenn das in der Öffentlichkeit passiert, aber es kam vom Herzen.

Pano
Reply to  Hightechsilber
15 Tage zuvor

Hängt davon ab welchen Teil der sieben Königslande ich damit befahre 🙂
Valar Dohaeris
Pano

Thomas
Reply to  Pano
16 Tage zuvor

So weit sind wir jetzt aber nicht mehr weg von „Blingbling“.

Zuletzt editiert am 16 Tage zuvor von Thomas
Michael
15 Tage zuvor

Ich bin wirklich begeistert von MBUX, vor allem Augmented Reality. Deshalb verstehe ich nicht, warum nicht darauf aufbauend ein Smart-System konzipiert wurde. Dieser Avatar ist mir zu infantil – egal in welcher Form. Dafür auch noch Geld zu verlangen, ist echt das Letzte.

Dass die Smart-Software Mitte Januar noch nicht einmal halbwegs funktioniert, ist nicht nachvollziehbar. Das ist leider garnicht Smart.

Mich würde interessieren, wie die Erfahrungen hier bei Probefahrten sind. Vom Fahrgefühl bin ich ganz angetan. Was mich tatsächlich von einer Bestellung abhält, ist das relativ hohe Geräuschniveau auf der Autobahn. Sowohl Abroll- als auch Windgeräusche sind recht laut im Vergleich zu einem MB.

Südhesse
Reply to  Michael
15 Tage zuvor

MBUX ist ein Mercedes System. Da hat Smart als eigene Firma nicht so ohne weiteres Zugriff drauf

Lackfarbe
15 Tage zuvor

„Fensterheber as a Service“

…es ist nicht mehr lange hin…

smartfan
15 Tage zuvor

Aufpreis? Für ein Tierchen in der Klötzchengrafik wie ein Amiga 500? Mutig sind die ja bei smart.

Zuletzt editiert am 15 Tage zuvor von smartfan
W124
Reply to  smartfan
15 Tage zuvor

Seit wann konnte ein Amiga 500 Vektorgrafiken berechnen?

Thomas
Reply to  W124
14 Tage zuvor

Konnte er, hat nur gedauerrrrrrt.

smartfan
Reply to  W124
13 Tage zuvor

Weils eine Vektorgrafik ist, entschuldigt das die nicht vorhandene Darstellungsqualität? Ich wäre eher bereit 5€ zu bezahlen, um den Avatar ganz abschalten zu können. Statt neuer Tierchen wäre es cool gewesen Evee ins Auto zu bringen.

Dennis
15 Tage zuvor

Das Auto kommt für mich sowieso nicht mehr in Frage… ich sage nur „China“….

smartfan
Reply to  Dennis
13 Tage zuvor

Genau, lieber einen schönen amerikanischen Tesla gekauft! Oder wenigstens einen nicht in Deutschland produzierten Plastebomber aus dem VAG-Konzern. Hoffentlich benutzt du dann auch keine Apps auf einem Smartphone, dass in CChina produziert wurde.

JM13
Reply to  smartfan
12 Tage zuvor

Bei uns wird gar kein neues Auto gekauft, sondern die A-Klasse W176 weitergefahren. Passend zum Trend der Kubanisierung des Fahrzeugbestands in Deutschland.