Ab dem 6. Oktober 2020 ist auch für das GLE SUV Modell der Baureihe V 167 das Änderungsjahr 20/2 bestellbar, was neben Grundpreisänderungen auch Änderungen bei den Ausstattungen mit sich bringt. Die Produktion für die veränderte Variante erfolgt ab der 2. Dekade im Januar 2021.

GLE SUV & Coupé erhält Änderungsjahr 20/2

Keine Änderungen bei den Motorisierungen

Die neuen Grundpreise für den GLE als SUV (V167)  (noch inkl. 16 % MwSt, auch wenn die Auslieferung 2021 wieder 19 % MwSt mit sich bringt):

Anzeige:
  • GLE 300 d 4MATIC 68.358,80 Euro /
  • GLE 350 d 4MATIC 71.954,80 Euro /
  • GLE 400 d 4MATIC 78.392,80 Euro /
  • GLE 450 4MATIC 75.028,80 Euro /
  • GLE 580 4MATIC 91.750,20 Euro /

Der 300 d, 350 d, 400 d sowie 450 & 580 erhält ab dem Änderungsjahr 20/2 als SUV nun zukünftig das Park-Paket mir Rückfahrkamera (Code P44) in Serie, wie es die anderen Motorisierungen bereits schon erhalten hatten. Beim GLE Coupé gibt es hingegen keine Änderungen bei der Serienausstattung sowie bei den Grundpreisen.

GLE SUV & Coupé erhält Änderungsjahr 20/2

Neue Ausstattungen

Anzeige:

Neu im Angebot für das GLE SUV (V 167) sowie GLE Coupé (C 167) ist die AMG Keramik Hochleistungs-Verbundbremsanlage für die AMG-Varianten für 4.872 Euro. Neu im Angebot ist auch der Remote Service Premium für 290 Euro.  Beim GLE 350 e & de Coupé werden die Remote und Charging Services Plus zukünftig mit 278,40 Euro.

Entfall von Ausstattungen

Folgende Ausstattungen entfallen zukünftig mit dem Änderungsjahr 20/2 beim GLE SUV sowie Coupé:

  • Vorrüstung für Fahrzeug Setup (08U/09U) wird durch Remote Service Plus (33U) ersetzt
  • Vorrüstung Mercedes-me Charge als Bestandteil DAP wird durhc Remote und Charging Services Plus ersetzt
  • Entfall des assistierten Ein- und Ausparkens in Längsparklücken, Querparkfunktionen bleiben bestehen (trifft Park-Paket mir Rückfahrkamera Code P44 bzw. 360 Grad Kamera (P47) mit Aktiven Park-Assistenten mit Parktronic (235)
  • Vorrüstung für Entertainment und Komfort
  • Leder Rough / Leder zweifarbig espressobraun / schwarz
  • Leder Rough / Leder zweifarbig – tartufobraun schwarz
  • Leder Nappa / Leder zweifarbig weiß / schwarz

GLE SUV & Coupé erhält Änderungsjahr 20/2

Die AMG Line Exterieur wird zukünftig beim SUV mit rund 120 Euro (je nach Motorisierung) zusätzlich berechnet. Das ENERGIZING Paket Plus kostet zukünftig beim GLE SUV als 580 3.166,80 Euro (inkl. 16 % MwSt), das Park-Paket mit 360 Grad Kamera kostet beim 300 d, 350 d, sowie 400 d, 450 & 580 zukünftig 417,60 Euro Aufpreis (SUV).

Anzeige:

Das AMG DYNAMIC PLUS Paket beim AMG-Baumusters des GLE Coupés liegt zukünftig bei 5.336 Euro für den GLE 53 bzw. für den GLE 63 2.146 Euro inkl. 16 % MwSt.

Paketänderungen

Die Angebotslogik bei der AMG Line und des Night-Pakets wird ab dem Änderungsjahres 20/2 bezüglich der Räderverfügbarkeit des SUV angepasst. Die AMG Line Exterieur beim SUV-Modell als 350 de, e, 300 d sowie 350 für 3.654 Euro beinhaltet zukünftig die 20 “ AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design tremolitgrau lackiert und glanzgedreht (RZV), was beim GLE 400 d sowie 450 für 3.306 Euro, bzw. beim GLE 580 für 2.958 Euro erhältlich ist.

Das Night-Paket ist weiterhin für das GLE Coupé & SUV nur mit der AMG Line kombinierbar und kostet hierzu 916,40 Euro beim SUV sowie Coupé.

GLE SUV & Coupé erhält Änderungsjahr 20/2

Änderungen bei den Ausstattungen

Anzeige:
<Ad>

Folgende Ausstattungen ändern sich ab dem Änderungsjahr 20/2 für den SUV sowie Coupé:

  • Burmester Surround & High-End 3D Surround System (Code 810/811): Änderung der Beschichtung der Lautsprechergittern: wirkt zukünftig etwas bläulicher.
  • Entfall Netz Beifahrer-Fußraum
  • Entfall der Badges auf den Fumatten Velours
  • Erweiterte Funktionen MBUX (355): Einführung von Smart Home Integration
  • Fahrassistenz-Paket:
    • Einführung Abbiegefunktion im aktiven Brems-Assistenten
    • Einführung einer Rettungsgassenfunktion
    • Einführung Stauendefunktion für DISTRONIC
    • Entfall aktiver Spurwechsel-Assistent (K32) aufgrund UN R79 Richtlinie
  • Fahrassistenz-Paket PLUS:
    • Erweitertes Wiederanfahren bis zu 60 Sekunden im Stop- & Go Verkehr
    • Verbessertes Staufolge-Fahren bis zu 60 km/h
  • 3. Sitzreihe für 2 Personen zukünftig nur noch in Verbindung mit Memory-Paket (Code P64)

GLE SUV & Coupé erhält Änderungsjahr 20/2

Symbolbilder: Daimler AG

20 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Theodor Storm
1 Jahr zuvor

Die Aufpreispolitik von Daimler ist eine Ansammlung von Unverschämtheiten, um die horrenden Vergütungen eines unfähigen Managements
und eines vergreisten Aufsichtsrats zu gewährleisten. Mit Kunden- und auch Marktorientierung hat das wenig zu tun, frei nach dem Motto:
Lass die anderen doch Farben in der Krise, wir nehmen, was wir kriegen können. Was scheren uns die Shareholder, sie sind ein lästiges
Übel, die wir durch die HV ohne physische Präsens wieder ein Stück weiter auf Distanz halten konnten.

Thomas
1 Jahr zuvor

Verstehe ich das richtig, daß es keine Vorrüstung Entertainment & Komfort mehr beim GLE SUV geben soll?
Dann hat Mercedes jetzt ein Problem, denn diese Option war für meine Bestellung entscheidend und da die jetzt nicht mehr verbaut werden soll (Liefertermin Q3/21), bin ich mal gespannt wie das gelöst wird.
Dito der Längsparker (meine Frau hat sich schon massiv daran gewöhnt).

Wie wurde sowas in anderen Fällen gelöst? Auflösung Kaufvertrag oder Lieferung gleich/höherwertiger Austattungen in Abstimmung mit dem Kunden?

VK
Reply to  Thomas
1 Jahr zuvor

@THOMAS: “Dann hat Mercedes jetzt ein Problem, denn diese Option war für meine Bestellung entscheidend und da die jetzt nicht mehr verbaut werden soll (Liefertermin Q3/21), bin ich mal gespannt wie das gelöst wird.” Wie soll es denn schon gelöst werden? Der VK -und dein Händler- können am wenigsten dafür. Abgesehen davon: Wie kann das DAS K.O. Kriterium schlechthin sein?? Dann halt ein iPad hinten dran geklemmt in einem konventionellen Halter (da gibt es auch schicke). Und die Stromversorgung ist jetzt auch nicht so ausschlaggebend, so ein iPad läuft ne Weile bevor es absäuft.

Torsten
1 Jahr zuvor

Äusserst schade was hier alles gestrichen wird… selbst das Netz im Beifahrerfussraum – ohne Worte.

Nicht verstehen tu ich folgende Aussagen:
1. Die AMG Line Exterieur wird zukünftig beim SUV mit rund 120 Euro (je nach Motorisierung) zusätzlich berechnet.
2. Die AMG Line Exterieur beim SUV-Modell als 350 de, e, 300 d sowie 350 für 3.654 Euro ….
Ich nehme an hier ist euch ein kleiner Fehler unterlaufen!?

Ist denn schon bekannt ob es für den Entfall „Vorrüstung für Entertainment und Komfort“ eine Alternative gibt?
Wir haben diese Ausstattung gerne genutzt. Orig. Halter gekauft – Tablet rein und die Kids waren zufrieden 😉

VK
1 Jahr zuvor

@THOMAS: „Dann hat Mercedes jetzt ein Problem, denn diese Option war für meine Bestellung entscheidend und da die jetzt nicht mehr verbaut werden soll (Liefertermin Q3/21), bin ich mal gespannt wie das gelöst wird.“ Wie soll es denn schon gelöst werden? Der VK -und dein Händler- können am wenigsten dafür. Abgesehen davon: Wie kann das DAS K.O. Kriterium schlechthin sein?? Dann halt ein iPad hinten dran geklemmt in einem konventionellen Halter (da gibt es auch schicke). Und die Stromversorgung ist jetzt auch nicht so ausschlaggebend, so ein iPad läuft ne Weile bevor es absäuft.

Thomas
1 Jahr zuvor

@ VK: „…Wie soll es denn schon gelöst werden? Der VK -und dein Händler- können am wenigsten dafür. Abgesehen davon: Wie kann das DAS K.O. Kriterium schlechthin sein?? Dann halt ein iPad hinten dran geklemmt in einem konventionellen Halter (da gibt es auch schicke). Und die Stromversorgung ist jetzt auch nicht so ausschlaggebend, so ein iPad läuft ne Weile bevor es absäuft.“

Für uns war es ausschlaggebend. Es war eine schöne Lösung, eben ohne irgendein Teil dranzuhängen (und mit Sicherheit kommt kein i-Pad in unseren Haushalt) um dann noch Ladekabel rumhängen zu haben.
Ohne dieser Option kannst übrigens kein i-Pad mit den Mercedes Haltern dranhängen, sondern mußt auf irgendwelche no-name Halterungen ohne vernünftige Crashsicherheit zurückgreifen. Einfach nur schwach was Mercedes da auf Kosten der Sicherheit der Kinder hinten sich leistet.

Wie das gelöst werden kann? Naja, die Mercedes-Lösung mit den Monitoren gibt es noch, wenngleich die nur bedingt das Problem lösen, da darauf kein Mirroring geht (laut Auskunft vom Händler), aber wenigstens HDMI Input ist vorhanden. Aber eventuell würde ich die Kröte schlucken wenn die die draufpacken.

Da der Vertragspartner der Händler (=MB Niederlassung) ist, müssen die sehen wie der bestätigte Vertrag erfüllt wird. Ohne Vertragserfüllung, wird der Wagen halt storniert, wegen Vertragsverletzung vom Mercedes, und ich bestell den X5 45e anstatt (hat dann auch die schönere Farbkombination beim Leder) und ist leicht billiger auch wenn ich dann nochmal länger warten muß.

Bin auf die Antwort vom Händler gespannt.

Anzeige:
Michel
1 Jahr zuvor

Der Wegfall der Sonderausstattung 866 Vorrüstung Entertainment & Komfort ärgert also nicht nur mich. In der aktuellen Preisliste finden sich Abbildungen der Alternativlösung. Aus meiner Sicht ist das rückschrittig und riecht nach Sparkrampf. Gerade die baureihenübergreifende der Austauschbarkeit der Zubehörteile hat den Reiz ausgemacht.

Das Wegsparen von Funktionalität (Parkassistent, Spritkostenanzeige) und markenspezifischen Lösungen wie z.B. der Tempomathebel und das Einengen der Angebotspalette (Farbauswahl schwarz, 3 x grau, weiß) wirkt wenig inspiriert. Die Hinwendung des Produktmanagements zum Mainstream mag neue Kundenkreise eröffnen, aber auch langjährigen Bestandskunden den Weg zur Konkurrenz bereiten. So geht es mir zumindestens. Mein Eindruck ist, dass die Begeisterung für eine Marke dem Umstand weicht, sich für das kleinere Übel entscheiden zu dürfen. Bleibt Daimler zu wünschen, dass die Kundenwanderung in Summe positiv ist.

Thomas
Reply to  Michel
1 Jahr zuvor

Hallo Michel,

Du schreibst von einem Wegfall vom Tempomathebel.
Wo findet man dazu Informationen? Ich fand den absolut perfekt (hat kein anderer Hersteller so gut gelöst).

VG
Thomas

Joachim
Reply to  Thomas
1 Jahr zuvor

Nachdem ich den Tempomathebel schon links unten und links oben erlebt habe, muss ich sagen: Die aktuelle Tempomatwippe am Lenkrad ist m.E. wirklich die mit Abstand beste Lösung.

Thomas
Reply to  Joachim
1 Jahr zuvor

Danke.
Dann warte ich mal ab (denke den Unterschied zwischen den Fahrzeugen schaffe ich und meine Regierung nimmt eh keinen Tempomaten, daß wird sich mit Lenkradbedienung nicht ändern…)

Simon says
1 Jahr zuvor

Bei 20/1 habe ich schon meinen Unmut über weniger Ausstattung bei höherem Preis kundgetan. Leider bewahrheitet sich, dass es immer noch schlimmer kommt und ich mich glücklich schätzen sollte, nur das Downgrade 20/1 mitmachen zu müssen.

Ich hatte mich schon damit abgefunden im Januar 21 einen beschnittenen Assistenten beim Einparken und Überholen zu erhalten. Anscheinend ändert sich das nun doch erst mit 20/2 – das wurde vorher anders kommuniziert. Hoffentlich bleibt das so!

20/2 ist nun also die 2. Preiserhöhung in einem Jahr beim GLE, wenn ich das richtig sehe. Über 21/1 möchte ich gar nicht nachdenken. Da fallen vermutlich die Rückbank und die Fensterheber hinten weg und den 63er gibt es in der Förster-Edition One.
Wenn Mercedes wenigstens noch alles gegen Aufpreis anbieten würde, dann hätte man wenigstens noch eine Wahl. Aber so vor vollendeten Tatsachen zu stehen, macht wenig Freude. Bezahlbarer Luxus wird irgendwie out, erst beim Fliegen nun beim Fahren. Da helfen auch kein Maybach oder Privatjet.

Btw: Die Keramikanlage konnte ich für 2 Tage im Juni sogar konfigurieren. Im Verkaufssystem ging es natürlich nicht. Der damalige Preis lag irgendwo bei 7.000€ Ist ja jetzt glatt ein Schnapper!

ML 500 W164
1 Jahr zuvor

Ist der GLE 580 auch für das Coupé geplant?

Jens
1 Jahr zuvor

Mich ärgert der Entfall der braunen Lederausstattung. Wäre für mich die erste Wahl gewesen.

Anzeige:
Ingo F.
1 Jahr zuvor

Ja, da scheint es Ärger mit dem neuen MJ 2021 zu geben. Trost gefällig? Auch im MJ 2020 gibts Schwierigkeiten: Ich hätte meinen GLE 350de E Okt bekommen sollen, dann wurde er auf E Nov verschoben und jetzt sagt man mir es gibt keinen Termin mehr. Er steht in Bremerhafen auf Halde, aber man wisse nicht was alles nachgearbeitet werden muss und wie lange sowas jetzt dauert. Hat da jemand von Euch Info’s wo es liegt und wie lange das jetzt dauern könnte? (Fahre seit 12 Mt den 350d, 32tkm, bin sehr zufrieden, wäre ärgerlich jetzt noch einen X5 Hybrid reinziehen zu müssen….)

GLE Freund
1 Jahr zuvor

Warum wurde der GLE 450 auf Super Plus umgestellt? Leistungs- und Drehmomentwerte sind identisch, im CO2 Verhalten sehe ich auch keine Besserung. Der 580 ist bei Super geblieben.

Löffler Ulrich
1 Jahr zuvor

Die Aufpreis Politik von Daimler ist für mich immer öfter nicht mehr nach vollziehbar. Hatte einen GLE SUV im Mai bestellt. Vier Wochen später rief mich mein Verkäufer an um mir zu berichten, das mein Fahrzeug nicht so gebaut werden kann wie es bestellt wurde. Holz- Leder- Lenkrad und SAP-Modul für Telefon wurden dann einfach von der Aufpreis Liste gestrichen. Ich finde die Vorgehensweise einfach unmöglich. Wie kann man denn, wenn ein Auto bestellt ist, einfach irgendwelche Sachen ausnahmslos streichen ? Kunden fördernd ist das wohl nicht !!!

Bernd
1 Jahr zuvor

Die Leistung von Mercedes nimmt leider stark ab und der Service auch. Sicherlich ein schwacher Trost, wenn ich sage dass wir in unserem Fuhrpark über 20 schwere LKW und mehr als 15 PKW haben und ebenso schlecht bedient werden. Mein GLE Coupé im Herbst 2019 in Zusammenarbeit mit dem Verkäufer als Ersatz für Leasing PKW zum Mai 2020 konfiguriert. Im Jan 2020 bestellt. 1. AB für das 2 Quartal. Dann kurz darauf (ca 1 Woche später) kam die 2. AB für das 3. Quartal. Jetzt soll ich den Wagen (nachdem ich 6 Monate eine Leihwagen hatte) in dieser Woche (Mitte 4 Quartal) in Bremen abholen können. Der Wagen stand schon lange in Bremen zur Konditionierung! Was auch immer das bedeuten mag. Keiner konnte oder wollte mir sagen wann und ob der Wagen kommt. Der Vertrieb stets bemüht jedoch ohne Erfolg. Verkaufsleitung hat sich trotz Bitte um Rückruf nicht gemeldet. Was soll ein Kund davon halten? Einfach enttäuschend. Vor einigen Jahren wurde TESLA noch belächelt. Doch die Zukunft gewinnt nicht der stärkere, sondern der schnellere und anpassungsfähige. Das mussten schon die Dinosaurier lernen. In diesem Sinne.

Ralf
1 Jahr zuvor

Guten Tag,
ich hab eine Frage zum MBUX im neuen GLE und hoffe hier auf eine Antworten/Tips/Hinweise:
Ich bekomme demnächst meinen GLE 350 geliefert und möchte diesen auch zum ziehen eines Pferdetransportanhängers nutzen. Gibt es eine Möglichkeit in das MBUX eine zusätzliche Funkkamera einzubinden, die während des Pferdetransportes den Anhängerinnenraum überwacht und das Bild dann auf dem MBUX Bildschirm anzeigt?
Danke schon mal für entsprechende Hinweise gerne an meine E-Mail pferdepension-schumacher(ät)gmx.de

Tom Gladis
1 Jahr zuvor

Weiss jemand ob der GLE 580 auch nochmals beim Facelift im Jahr 2022 bestellbar sein wird?