Die Daimler AG hat heute den geplanten Verkauf des smart-Werks im französischen Hambach bestätigt. Das Werk und alle Gesellschaftsanteile der smart France S.A.C: geht in den nächsten Wochen an die INEOS Automotive über. Über den Preis gibt es hingegen Stillschweigen.

smart Werk in Hambach geht an INEOS Automotive

Auf Basis der Verhandlungen bezüglich der Zukunft der Beschäftigten und Fortführung der Produktion im Werk Hambach werden im vierten Quartal 2020 keine wesentlichen negativen Effekte erwartet, die das Ergebnis von Mercedes-Benz Cars & Vans belasten. Gemeinsames Ziel der Mercedes-Benz AG, INEOS Automotive, der Arbeitnehmerseite und der Politik war es, die Beschäftigung am Standort zu sichern. Die Produktion der aktuellen zweisitzigen smart EQ Elektrofahrzeuge im Werk Hambach wird fortgesetzt.

Dank der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten wurde dabei ein wesentliches Verhandlungsziel erreicht: Sicherung der Beschäftigten bei der smart France S.A.S. und von Systempartnern am Standort, die ein Beschäftigungsangebot angenommen haben. Zusammen sind das rund 1.300 Beschäftigte.

Anzeige:

Bei INEOS Automotive handelt es sich um einen britischen Geländewagenhersteller und eine Tochterfirma des britischen Chemieunternehmens Ineos. Die Briten möchten ab 2021 einen großen allradgetriebenen Geländewagen unter dem Namen “Grenadier” anbieten, wobei man hier pro Jahr 25.000 Einheiten produzieren möchte.

Bilder: Daimler AG