S 63 e-Performance ab 208.392,80 € bestellbar

Die S-Klasse ist nun endlich auch wieder als AMG-Modell bestellbar. Die Verkaufsfreigabe für das S 63 E-Performance Modell startet dazu heute – zum Grundpreis von 208.392,80 Euro inkl. 19 % MwSt. für die Langversion (V 223) das Modells.

Größte Motorisierung der S-Klasse

Die Topmotorisierung der S-Klasse der neuen Baureihe 223 (ein S 73 Modell wird es nicht geben) ist optional u.a. mit dem AMG Drivers Package und der AMG Keramik Verbundbremsanlage erhältlich. Im Exterieur kann das Fahrzeug z.B. durch eine abgedunkelte Kühlerverkleidung, ein AMG Carbon Paket Exterieur oder durch das AMG Night Paket individualisiert werden. Bei den Lackierungen steht ein Uni-Lack,  vier Metallic-Lackierungen, und insgesamt sechs MANUFAKTUR Lacke zur Verfügung.  (davon ein Lack exklusiv für das zum Marktstart erhältliche EDITION 1 Modell). Weitere Lackierungen folgen später.

AMG EDITION 1 für die S-Klasse

Die Edition 1 umfasst u.a. eine MANUFAKTUR alpingrau uni Lackierung (Code 956U), das AMG Night-Paket (P60), sowie 21″ AMG Schmiederäder im Kreuzspeichen-Design (schwrz matt lackiert, glanzgedreht mit getöntem Klarlack), roten Bremssättel und AMG-Tankdeckel. Im Interieur bietet man das AMG Exklusiv-Paket in Leder Exklusiv Nappa AMG schwarz (mit roter Kontrastziernaht), AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa, sowie u.a. AMG Zierelement in Carbon mit rotem Faden „EDITION 1“ und AMG Einstiegsleisten. Die Sonderedition AMG EDITION 1 ist zum Aufpreis von aktuell 29.750,00 Euro bestellbar. In Kombination mit den anderen Ausstattungspaketen kann man das Modell so nahezu mühelos auf weit über 280.000 Euro Listenpreis bringen.

MERCEDES-AMG S 63 E-PERFORMANCE

Der Mercedes-AMG S 63 E-Performance kommt mit M 177 / V8-BiTurbo-Motorisierung und vollvariablen Allradantrieb 4MATIC+, AMG Speedshift MCT 9G Getriebe sowie einer Systemleistung von 590 kW / 802 PS und 1.430 Nm (Vorgängergeneration 450 kW / 900 Nm) Die Beschleunigung gibt der Hersteller mit 3,3 Sekunden auf 100 km/h an, die Höchstgeschwindigkeit in der Serienkonfiguration mit 250 km/h – optional mit AMG Driver´s Package mit 290 km/h (Vorgänger: 250 bzw. 300 km/h). Der Kraftstoffverbrauch liegt gewichtet / kombiniert bei 4,4 Liter auf 100 km, die CO2-Emissionen bei 26,8 g/km. Beim Stromverbrauch gibt Mercedes einen kombinierten (gewichteten) Verbrauch von 21,4 kWh/100 km an, wobei die elektrische Reichweite 33 km betragen soll.

Bilder: Mercedes-Benz Group AG

 

 

 

 

 

 

35 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benzfahrer
10 Monate zuvor

Die wichtigste Individualisierung – klassische Front – wird leider wohl nicht angeboten.

Die 33km elektrisch reichen zumindest zum lautlosen Brötchen holen 😉

Ralf
Reply to  Benzfahrer
10 Monate zuvor

Die Individualisierung kann der Händler sicher machen – und die Teile an jemanden weiterverkaufen (der eine S-Klasse aus 5. Hand hat 😉 ).

der echte Eric
Reply to  Ralf
10 Monate zuvor

Der Umbau wird nicht so einfach klappen, der Grill hier ist schmaler als bei der AMG Line der klassische Grill mit Haubenstern. Wenn dann müsste man eine komplette AMG Line Frontstoßstange verbauen, das sollte von den Aufnahmepunkten passen.

Toasti
10 Monate zuvor

Im Konfigurator noch nichts zu sehen… Klappt nicht mal mehr das?

Jürgen
Reply to  Toasti
10 Monate zuvor

Klappte doch noch nie.

Toasti
Reply to  Jürgen
10 Monate zuvor

Sonst war der Konfigurator immerhin da, auch wenn Bugs drin waren.

der echte Eric
Reply to  Toasti
10 Monate zuvor

Für echte Interessenten steht der Händlerkonfigurator bereits zur Verfügung, einfach mal den Freundlichen um die Ecke besuchen, Kaffee trinken und den neuen Wagen konfigurieren 😉

Eric, der kein Bier trinkt
10 Monate zuvor

Es ist mir unbegreiflich, wie man den Kofferraum für so ein wenig Elektrogedöns opfern kann

JM13
Reply to  Eric, der kein Bier trinkt
10 Monate zuvor

Um den theoretischen Kraftstoffverbrauch von 4,4 l pro 100 km bzw. CO2-Ausstoß von 26,8 g pro km zu erreichen. Bei solchen Modellen steht nicht mehr der Kunde im Fokus, sondern die Erfüllung von politischen Anforderungen. Da bin ich raus.

Pano
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

Falls Sie mit „politischen Anforderungen“ Flottenverbräuche und Emissionsziele meinen; die gelten für alle Hersteller mit Differenzierungen anhand des Modellportfolios.
Grüße
Pano

JM13
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

So ist es. Das ist mir bewusst.

Pano
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

Was wäre Ihrer Meinung nach die Alternative?
Grüße
Pano

JM13
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

Verbrenner- und Elektro-Fahrzeuge im Mix, verteilt über die Welt je nach Markt.

Engelbert
Reply to  Eric, der kein Bier trinkt
10 Monate zuvor

Kofferraum ist doch bei so einem Fahrzeug überbewertet. Kommt doch eh der Auflieger dran. Das ist doch der neue Actros oder nicht?!

harry
10 Monate zuvor

Finde den Grill immer besser!!!!

Benzfahrer
Reply to  harry
10 Monate zuvor

Und ich immer schlimmer!

JM13
10 Monate zuvor

S-Klasse mit 305 l Kofferraumvolumen, 33 km elektrischer Reichweite und über 200 TEUR. Wer bestellt so etwas?

Gordon
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

Irgendwo muss das Clan-Geld ja hin …

JM13
Reply to  Gordon
10 Monate zuvor

Die, die ich kenne, haben aber keine Lust auf Elektro, sondern vertreten die alten Werte.

Dr.med. Alexander
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

AMG = Ausländer mit Geld

Ralf
Reply to  Dr.med. Alexander
10 Monate zuvor

Bisschen oberflächlich.
Finde „Adieu mein Geld“ passender. 😉

Pano
Reply to  Dr.med. Alexander
10 Monate zuvor

Noch niedrigeres Niveau haben Sie heute nicht parat?
Grüße
Pano

Christian W.
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

ne, das ist das Standniveau seiner Beiträge. Würde nur dadurch unterboten, wenn ein Zitat aus den Springer Qualitätsmedien folgte…

Dr.med. Alexander
Reply to  Christian W.
10 Monate zuvor

Niveau = Ebene und auf diese möchte ich mich mit Ihnen nicht begeben

Dr.med. Alexander
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

Schon mal was von Milonair und deren CD „AMG -Ausländer mit Geld“ gehört? Und diesen Titel habe ich zitiert. Also keine Aufregung!

Pano
Reply to  Dr.med. Alexander
10 Monate zuvor

Joh, war mir bekannt. Finde den Spruch trotzdem daneben.
Grüße
Pano

JM13
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

In der Rap-Szene ist der Spruch etabliert, daher keine Aufregung wert.

Dr.med. Alexander
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

Daneben fand ich Ihre Bemerkung „noch niedrigeres Niveau haben Sie heute nicht parat“.

Dr.med. Alexander
Reply to  Pano
10 Monate zuvor

Was soll schlimm oder diskriminierend sein an „Ausländer mit Geld“. Ist doch eine Anerkennung. Der Kommentar „irgendwo muss das Clan-Geld wohl hin“ hat Sie nicht erregt?

Pano
Reply to  Dr.med. Alexander
10 Monate zuvor

Sorry, aber mit dieser Art von Anerkennung kann ich nichts anfangen.
Grüße
Pano

JM13
Reply to  Dr.med. Alexander
10 Monate zuvor

Dass es Clans mit Geld gibt, ist doch Realität. Warum soll man diese ausblenden?

Dr.med. Alexander
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

Sie sollen das ja auch nicht ausblenden. Mich hat nur gewundert, dass Pano sich über das Zitat „Ausländer mit Geld“ aufregte. Natürlich gibt es die wie eben auch die Clans.

Dr.med. Alexander
Reply to  JM13
10 Monate zuvor

Als ich dieses mickrige Kofferraumvolumen vor kurzem hier bemerkte, kam doch prompt die Antwort das wäre doch ausreichend und man verstünde sowieso nicht was die Leute immer alles mitnehmen wollen.

Minga
10 Monate zuvor

Kann mir bitte jemand erklären wieso der AMG 3 Jahre nach der regulären S-Klasse auf den Markt kommt?

XRT 78
Reply to  Minga
10 Monate zuvor

Wegen dem Motor mit sagenhaften 1400 Nm Systemleistung, nehme ich mal an.