Zum 07. Juli 2020 startet Mercedes-Benz nun die Verkaufsfreigabe für die Modellpflege der zweitürigen E-Klasse – als Cabriolet sowie als Coupé der Baureihe 238. Die Preise starten dabei bei 49.978,60 Euro inkl. MwSt beim E 200 Coupé.

E-Klasse Coupé & Cabriolet bestellbar - Preise starten bei 49.978,60 €

Zur Verkaufsfreigabe am 07.07.2020 sind folgende Motorisierungen für das E-Klasse Coupé und Cabriolet (A/C 238) in der Modellpflege bestellbar:

Coupé:

Anzeige:
  • E 220 d / OM 654 / 143 kW/194 PS / 51.753,40 Euro
  • E 220 d 4MATIC / OM 654 / 143 kW/194 PS / 54.421,40 Euro
  • E 400 d 4MATIC / OM 656 / 243 kW/330 PS / 66.108,40 Euro
  • E 200 / M 264 / 143+10 kW / 197+14 PS / 49.978,60 Euro
  • E 200 4MATIC / M 264 / 143+10 kW / 197+14 PS / 52.646,60 Euro
  • E 300 / M 264 / 190+10kW / 258+14 PS / 56.277,40 Euro
  • E 450 4MATIC / M 256 / 270+16 kW / 367+22 PS / 66.323,00 Euro
  • E 53 4MATIC+ / M 256 / 320+16 kW / 435+22 PS / 82.284,60 Euro

Cabriolet:

  • E 220 d / OM 654 / 143 kW/194 PS /57.159,00 Euro
  • E 220 d 4MATIC / OM 654 / 143 kW/194 PS / 59.827,00 Euro
  • E 400 d 4MATIC / OM 656 / 243 kW/330 PS /  71.514,00 Euro
  • E 200 / M 264 / 143+10 kW / 197+14 PS /  55.384,20 Euro
  • E 200 4MATIC / M 264 / 143+10 kW / 197+14 PS / 58.052,20 Euro
  • E 300 / M 264 / 190+10kW / 258+14 PS / 61.683,00 Euro
  • E 450 4MATIC / M 256 / 270+16 kW / 367+22 PS / 71.728,60 Euro
  • E 53 4MATIC+ / M 256 / 320+16 kW / 435+22 PS / 87.690,20 Euro

Gegenüber der Vor-Modellpflege erhält der E 400 d MATIC nun nicht mehr die gewohnten 250 kW, sondern aufgrund neuer Zertifizierung 243 kW. Modell der Modellpflege entfallen der bisherige E 350 d sowie E 350. Der E 350 d wird später – leistungsgesteigert mit neuer OM 654 M Motorisierung – erneut angeboten.

E-Klasse Coupé & Cabriolet bestellbar - Preise starten bei 49.978,60 €

Anzeige:

In der Serie ist das Coupé und Cabriolet in der AVANTGARDE Exterieur Line gehalten, kann optional aber weiterhin u.a. mit der AMG Line Exterieur und dem Night-Paket modifiziert werden. Das Interieur erhält in Serie die AVANTGARDE Ausstattung mit Standardsitze für Fahrer- und Beifahrer (in Serie mit Polsterung Ledernachbildung ARTICO / Stoff Norwich in Schwarz), die optionale AMG-Line verfügt dann über Sitze mit sportlicher Lehnenkontur (mit Polserung Ledernachbildung ARTICO / Mikrofaser DINAMICA in schwarz).

Neue Lackfarben und neue Leichtmetallräder

Mit der Modellpflege stehen folge neue Lackierungen zur Verfügung:

  • Lackierung in Hightechsilber (922U)
  • Lackierung in Graphitgrau (831U)
  • Lackierung in Mojavesilber (859U)
  • Lackierung in designo Patagonienrot metallic bright (993U)
  • Lackierung in designo brillantblau magno (644) (nur für Mercedes-AMG E 53 4MATIC+)

Die Lackierungen Iridiaumsilber, Cavansitbla, Aragonitsilber sowie designo hyanzinthrot metallic entfallen.

E-Klasse Coupé & Cabriolet bestellbar - Preise starten bei 49.978,60 €

Anzeige:

Bei den Verdeckvarianten stehen für das Cabriolet unverändert ein Stoffverdeck in schwarz, dunkelblau, dunkelbraun sowie geschlossenes dunkelrot zur Verfügung.

Das AVANTGARDE Exterieur erhält zwei neue Räderdesigns davon eine sowohl in 17“ als auch 18“:

  • 43,2 cm (17″) Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (R48)
  • 45,7 cm (18″) Leichtmetallräder im 10-Doppelspeichen-Design (61R)
  • 45,7 cm (18″) Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (01R)

Für die AMG Line Exterieur sind drei neue Räderdesigns verfügbar:

  • 19″ AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (RZI)
  • 19″ AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (RSW)
  • 19″ AMG Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design (RRD)

Mit der Modellpflege erhält die zweitürige E-Klasse drei neue Zierelemente. Davon ist das Zierelement Aluminium mit Längsschliff hell (H41) serienmäßig an Bord. Optional sind die Zierelemente Holz Esche grau offenporig (H32) oder Aluminium mit Carbonschliff hell (H78). Zusätzlich ist eine neue Polsterung in magmagrau / macchiatobeige erhältlich, die wahlweise in Leder oder Leder Nappa wählbar ist. Weiterhin verfügbar ist auch die designo Interieur Ausstattung in macchiatobeige / tizianrot.

E-Klasse Coupé & Cabriolet bestellbar - Preise starten bei 49.978,60 €

Die Serienausstattung im Interieur umfasst zwei volldigitale Displays im Format 2 x 10,25 Zoll,welche optional auf das Widescreen Cockpit (im MBUX High End Paket) mit 2 x 12,3 Zoll erweitert werden kann.

Anzeige:
<Ad>

Zur Modellpflege verändert man auch die Serienausstattung, so sind nun Fußmatten in Velours ebenso Serie, wie das Ablage-Paket, Digitales Radio sowie Festplatten-Navigation. Das E Klasse Coupé erhält zusätzlich das neue Touchpad, welches beim E Klasse Cabriolet *nicht* eingesetzt wird.

Folgende Ausstattungen entfallen:

  • Analoguhr in der Mittelkonsole
  • Warnweste für Fahrer und Passagiere
  • Aktiver Abstands-Assistent DISTRONIC als Einzel-Sonderausstattung
  • Media-Interface Kabel Kit
  • Fahrzeugschlüssel in Schwarz Hochglanz (B67) oder weiß (B68)
  • Auto-Telefonie (weiterhin im AMG-Modell erhalten)
  • TV-Tuner
  • Separate Kofferraumdeckel-Verriegelung
  • ENERGIZING Komfortsteuerung – Ersatz: neue ENERGIZING Pakete
  • Wärme-Komfort-Paket vorne+hinten, – nun nur och: Wärme-Komfort-Paket vorne
  • Audio 20
  • Vorrüstung für Mercedes-Benz SD Navigation  (Ersatz durch Festplatten-Navigation)
  • SD-Karten Navigation (Ersatz durch Festplatten-Navigation)
  • Navigations-Paket
  • COMAND Online (wird durch MBUX ersetzt)
  • DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk mit Verstelldämpfung
  • Vorrüstung für NFC Schlüsselkarte
  • dev. 17 – 20 Zoll Radsätze (Code R43,R31,R10,RTE,RTD, RTN, RTO0,RTY, RTZ)
  • Polster Leder macchiatobeige / espressobraun
  • Polster Leder Nappa macchiatobeige / espressobraun
  • designo Interieur schwarz / titangrau perl  mit Polster 951A
  • Polster Leder Nappa schwarz(weiß mit Kontrastziernaht rot
  • AMG Performaance Lenkrad in Klavierlack
  • Zierelement Alu mit Kristallschliff hell
  • Zierelemente Holz Ulme hellbraun offenporig
  • AMG Zierelemente Glasfaser silber matt
  • Mittelkonsole Holz Ume hellbraun offenporig
  • AMG Mittelkonsole Glasfaser silber

E-Klasse Coupé & Cabriolet bestellbar - Preise starten bei 49.978,60 €

Fahrassistenz mit Upgrade auf Version 4.5 Evo 1

Bei der Technik erhält die Fahrassistenz ein Upgrade auf Version 4.5 Evo 1 und somit eine streckenbasierte Geschwindigkeitsanpassung mit Stauende-Notbremsfunktion. Der Aktive Spurwechsel-Assistent im Fahrassistenz-Paket entfällt. Bei den Park-Paketen ist zukünftig der Park-Assistent PARKTRONIC als Einzel-Sonderausstattung erhältlich.

Bei der Telematik setzt man MBUX in der aktuellsten Version NTG 6.0 ein, welches Serienumfang ist. Optional ist das MBUX High-End Paket mit Smartphone-Integration, Verkehrszeichen-Assistent und Vorrüstung für Car Sharing, Konnektivitäts-Paket Navigation, Widescreen Cockpit sowie kabelloses Ladesystem und MBUX Augmented Reality für Navigation für 2.534,60 Euro (inkl. 16 % MwSt). erhältlich.

Das bisherige Business-Paket erhält nun zusätzlich das MBUX High-End-Paket und ist für 3.132 Euro (E 53 für 2.714,40 Euro) bestellbar und kann mit Park-Paket mit 360 Grad Kamera (533,60 Euro), Sitzklima vorne (Fahrer+Beifahrer) 858,40 Euro sowie ENERGIZING Paket (620,60 Euro) bzw. Plus-Paket (3.497,40 Euro) erweitert werden.

Bilder: Daimler AG

19 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Benzfahrer
2 Jahre zuvor

Ohne Analoguhr sieht die Mittelkonsole irgendwie “nackig” aus.
Und das wunderschöne Cavansitblau entfällt auch…
Immerhin gibt es das Rubellitrot und Smaragdgrün noch.
Leider nur beim Coupé und Cabrio.

Wolf
Reply to  Benzfahrer
2 Jahre zuvor

Man hätte wenigstens den Warnblinktaster (wieder) präsent in der Mitte platzieren können, wo vorher die Uhr war. Dann sähe es nicht so leer aus.
Als ich vor kurzem ein Taxi genommen habe bin ich aus allen Wolken gefallen, das genau dort statt einer Uhr die Warnblinktaste war! War augenscheinlich ein Basis S213.

Helge
2 Jahre zuvor

Also mit dem neuen Lenkrad kann ich mich irgendwie nicht anfreunden. besonders mit der vertikalen Speiche.
Da hatte Mercedes schon schönere Lenkräder im Angebot..

MadM
2 Jahre zuvor

Schade dass es wieder keine Performance Sitze im Coupe gibt 🙁

Phil
Reply to  MadM
2 Jahre zuvor

Weil man die Performance-Sitze nicht klappen kann, könnte das betreffende Fahrzeug auch ohne Rückbank ausgeliefert werden. 😉

Eric
Reply to  Phil
2 Jahre zuvor

Die Performance-Sitze sind natürlich klappbar oder wie sonst steigen die Fondpassagiere beim C Klasse Coupé AMG ein?
Aber Hauptsache irgendwas kommentiert 😉

Phil
Reply to  Eric
2 Jahre zuvor

Sorry, kommt selbstverständlich nie wieder vor! 😉

Anzeige:
Mot0r
2 Jahre zuvor

Wenigstens die Zweitürer hätte man als 450 ohne Allrad bringen können.

Joachim
Reply to  Mot0r
2 Jahre zuvor

Also ich möchte mit dem 450er Auto fahren und nicht Leistung , schon bei leicht feuchter Fahrbahn, weggeregelt bekommen

Mot0r
Reply to  Joachim
2 Jahre zuvor

So stark ist ein 450er nun auch wieder nicht. Man muss schon arg sportlich fahren, um ernsthafte Traktionsprobleme zu bekommen.

Ralf
Reply to  Mot0r
2 Jahre zuvor

Ja, guter Witz. 🙂

mazun
2 Jahre zuvor

Irgendwie scheint das Facelift dem Coupé und Cabrio noch am wenigsten zu stehen. Die zusammengekniffene Front macht das Auto aus meiner Sicht weniger elegant und lässt es auch weniger gestreckt wirken. Da gefallen mir persönlich die Proportionen nicht mehr so gut aber vielleicht liegt das auch garnicht am Facelift… Kann es sein, dass der Coupe-Ableger einfach nur allgemein schlecht gealtert ist?
Derzeit sehe ich wieder viele 212er Coupés rumfahren und mir gefallen diese besonders als Vormopf immer mehr. Das ist wieder typisch Mercedes. Ich stelle ganz oft fest, dass die Modelle, welche auf Anhieb gefallen, relativ schlecht altern und Modelle, welche eher polarisieren, gewinnen auf lange Sicht nochmal an Reiz.

Eric
Reply to  mazun
2 Jahre zuvor

207er Coupé ist einfach geil, da geb ich dir Recht!

Snoubort
Reply to  mazun
2 Jahre zuvor

Ganz allgemein: konturlose Fahrzeuge gewinnen auf lange Sicht garantiert nicht an Reiz.
Das wird bei den Flutsch-Design MBs von heute dann durch möglichst auffällige Anbauteile (Grill, Diffusor, Felgen) versucht wieder auszugleichen.

Anzeige:
LukasA35
2 Jahre zuvor

Und der Konfigurator läuft mal wieder prima…
Es sind keine Benziner auswählbar… :-)))

Gruß

Mathias
2 Jahre zuvor

Wofür steht denn das M beim E350d OM654M? Hat der einen 48V ISG?
Wobei, das hat der Mopf-E300d ja auch schon…
Schade dass der OM656 Red. Entfällt.

Goggo
2 Jahre zuvor

Tja – was soll ich sagen… Mein Traumauto (steht bei mir in der Garage) ist ein E-Klasse Cabriolet Modell A238 in Aragonit-Silber, hat die Innenausstattung “Macciatobeige – Espressobraun” und Holz Ulme Offenporig.

Sieht so aus, als würde ich noch längere Zeit “Vor-Mopf” bleiben… 😐

Jawoll
2 Jahre zuvor

Sehr schade, was Mercedes beim facelift veranstaltet hat. Das Cabrio steht bei mir als nächstes Auto eigentlich mit auf der Liste, aber die Front gefällt mir überhaupt nicht. Sie sieht aus, wie eine A-Klasse. Warum kann Mercedes nicht eine elegante und eigenständige Front bauen, die zur Größe und zum Prestige der E-Klasse passt.

Die Analoge Uhr fand ich auch sehr passend zum feinen Stil im Innenraum.

Und bei den Motoren fehlt mir ein Plug-in-Hybrid. Der Motor ist ja aus dem Kombi und der Limousine vorhanden, sollte also zur Verfügung stehen.