Seit dem 17.06.2021 ist nun das Änderungsjahr 2021/1 (MJ802) bestellbar, welches ab der 2. Dekade im September 2021 ausgeliefert werden können. Neben Änderungen bei den Motorisierungen gibt es einige wenige Maßnahmen an der Serienausstattung sowie auch neue Ausstattungen. Wir haben die Details zusammengefasst.

Neue Baumusterpreise für GLE SUV + Coupé – GLE 300 d mit 272 PS & EQ Boost 

Mit dem Änderungsjahr 21/1 ändern sich der Preise des GLE 350 de 4MATIC (143+100 kW) nach oben. Neu ist der 300 d (200+16 kW als OM654M, 6,8 Sekunden auf 100 km/h) Die GLE 350 d 4MATIC Variante – als SUV und Coupé –  ist ersatzlos entfallen.

Anzeige:

Bei der Serienausstattung (für C und V 167) erhält der GLE 350 de nun das Public Charging Paket. Die Plug-In-Hybride erhalten das Ladekabel für Wallbox und öffentliche Ladestationen (5 Meter, glatt, B33) in Serie, zusätzlich die Remote Charging Services Plus (Code 38U) mit „Green Charging“. Alle Motorisierungen – ausgenommen dem GLE 350 de und GLE 350 e – erhalten zusätzlich den vergrößerten Tank ohne Aufpreis (Code 915).

Weitere neue Ausstattungsbestandteile für die Serienausstattung:

  • serienmäßige Einführung der 4-Wege-Lordosenstütze (U22) für Fahrer und Beifahrer
  • Aufnahme Fußmatten Velours (U12) in den Serienumfang
  • Aufnahme Spiegel-Paket (P49) in Serienumfang

Zukünftig nicht mehr im Angebot sind die Remote Services Premium, das Raucher-Paket (301). Die „Iridiumsilber“ Lackierung wird durch „hightechsilber“ (Code 922U) ersetzt. Aus der Serie entfällt auch das Brillenfach ersatzlos.

Änderungen bei den Ausstattungen

Bei den Ausstattungen erhält das GLE SUV  nun optional auch das URBAN GUARD Fahrzeugschutz Plus Paket, während das normale Fahrzeugschutz-Paket nicht mehr angeboten wird. Die AMG Modelle erhalten zukünftig AMG Einstiegsleistungen mit „AMG“ Schriftzug im Serienumfang.

Die Leder Nappa / Leder zweifarbig weiß/schwarze Ausstattung (Code 885A) ist nun wieder für das SUV und Coupé verfügbar, zumal es seit dem Änderungsjahr 20/2 nicht mehr verfügbar war.  Für das Coupé ist die Variante in espressobraun / schwarz (Code 214) ebenso wieder verfügbar.

Die Polsterung Leder Nappa/Leder zweifarbig classicrot / schwarz (887A) ist jedoch weiterhin für das SUV Modell noch nicht verfügbar. Die Leder Rough / Leder zweifarbig tartufobraun /schwarz wird hingegen ersatzlos gestrichen (SUV + Coupé)

Änderungen im Preis gibt es bei den AMG-Baumustern mit der Polsterung Leder Exklusiv Nappa Style AMG schwarz, die nun leicht billiger angeboten werden (SUV+Coupé). Dies trifft auch auf die AMG Line Interieur für die normalen Motorisierungen zu, die ebenso im Preis leicht gesenkt wurde. Das Ladekabel für die Wallbox (8m, glatt, Code B83) ist hingegen von 35,70 Euro auf  83,30 Euro gestiegen.

Ebenso entfällt zukünftig die „EQ Power“ Plakette bei den Hybridmodellen beider Modellvarianten. Das Zierelement Holz Linde anthrazit glänzend erhält zukünftig ein Rollo in der Mittelkonsole in Klavierlack schwarz glänzend. Beim Exclusive Interieur sind die Lautsprechergitter zukünftig nicht mehr in Edelstahl ausgeführt.

Quelle: Daimler AG