Während Mercedes-Benz schon seit mehrere Wochen G-Klasse Modelle mit EQG-Unterbau in Schweden und u.a. auf deutschen Straßen erprobt, konnte heute ein entsprechender Testträger des kommenden EQG Modells in Sindelfingen abgelichtet werden.

Erlkönig: Mercedes-Benz schickt EQG Testträger auf die Straße

EQG kommt als zusätzliche Variante

Die elektrische G-Klasse kommt als EQG auf die Straße – und so schickt Mercedes-Benz das Urgestein des Geländewagens zukünftig elektrisch durchs Gelände. Nach dem Konzept-Offroader EQG zur IAA Mobility 2021 in München wird das Serienmodell dazu spätestens im Jahr 2024 erwartet.  Hierzu sind bereits seit mehreren Monaten Erprobungsträger unterwegs, von dessen Einsatz wir schon in den nordischen Ländern gehört hatten. Der nun abgelichtete Erlkönig zeigt – neben seiner Tarnung an Front- & Heck – aber schon deutlich einen Teil des Batteriebehälters am Unterboden auf.

Anzeige:

Das Serienfahrzeug nutzt die Kraft von vier E-Motoren und soll den Verbrenner nicht ersetzen, sondern parallel angeboten werden. Als Mitglied der EQ-Familie wird man das Modell vor allen am typischen EQ Frontgrill.

Mercedes Erlkönig EQG Testträger? EQG prototype? in traffic * G-Class G-Klasse 2023 *4K SPY VIDEO

[Datenschutzhinweis: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Das Vorschaubild wird hingegen zum Schutz der Privatsphäre des Besuchers lokal gespeichert.]

Bilder: Jens Walko / walko-art.com

Anzeige: