Grillvarianten der neuen E-Klasse Generation geleakt

Nachdem die kommende E-Klasse Generation bereits vorab zuerst in Einzelteilen und dann mit Ansichten der kompletten Frontansicht geleakt ist, zeigen neue Bilder (fast) alle kommenden Grillvarianten der Baureihe 214.

Leak zeigt alle Grillvarianten der neuen E-Klasse Generation

Anzeige:

Leak zeigt alle Grillvarianten der kommenden E-Klasse

Mit der neuen E-Klasse Generation von Mercedes-Benz zeigt sich die Serienfront als Exclusive Line mit drei Chrom-Streben (und Haubenstern), während die optionale AMG Line einen Zentralstern mit Chromleiste und Zentralstern erhält. Wie auch beim bereits vorgestellten Mercedes-AMG S 63 E-Performance Modell erhalten die AMG-Varianten der E-Klasse ebenso einen Zentralstern im Grill. Das Bauteil ist dabei mehrteilig (siehe separates Bild weiter unten). Noch nicht im Bild dargestellt ist hingegen der Grill der Avantgarde-Line.

Die komplette AMG-Front der Baureihe 214 hatten wir aber auch schon hier im Bild. Wie das Interieur aussieht, konnten wir bereits im November 2022 präsentieren.

Leak zeigt alle Grillvarianten der neuen E-Klasse Generation

48 Volt Technik – Topmodell verliert 8-Zylinder Antrieb

Die neue Business-Limousine von Mercedes-Benz kommt mit der neuesten Generation von 4- und 6-Zylinder Antrieben vom Motorentyp M 254 und M 256 bzw. beim Diesel als OM 654M und OM656M, wobei man verstärkt auf die 48 Volt Mildhybrid-Technologie mit integrierten Startergenerator setzen wird. Der Plug-In Hybrid erhält dabei eine E-Reichweite von mindestens 100 km.

Beim AMG-Modell wird man den E 63 S nicht mehr mit einen 8-Zylinder Antrieb ausstatten, sondern zukünftig auf einen angepassten M 256 Reihen-Sechszylinder (M 256). Die neue E-Klasse der Baureihe 214 kommt identisch zum Vorgänger sowohl als Limousine, wie auch T-Modell – und somit auch wieder mit einer All-Terrain Variante.

 

Bilder: GermanCarForum / Kukobana

 

Anzeige:

32 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Mercedes
1 Monat zuvor

Ist doch schön.

Jürgen
1 Monat zuvor

Ist wäre mal interessant zu wissen, wo solche Bilder her kommen. Sind das Lieferanten, die ihrer Geheimhaltungspflicht nicht nachgehen oder handelt es sich um interne Mitarbeiter die nicht still halten können?

Bocksruth
Reply to  Jürgen
30 Tage zuvor

Manchmal von Hersteller sel to, um Aufsehen zu errements und das intéressé aufrechtzuerhalten…

BENZINER
Reply to  Jürgen
30 Tage zuvor

Na und ? Was soll daran schlimm sein ? Der Nutzen ist doch bei MB grösser als irgendein Schaden!

P. Armbruster
Reply to  BENZINER
29 Tage zuvor

Nun, ob der Nutzen grösser als der Schaden ist, ist zumindest diskutabel, wenn nicht einfach falsch. Der Impact einer gelungenen Vorstellung des Herstellers mit dem gesamten Design ist wichtig für eine Marke. Je mehr vorab über Details (egal ob negativ oder positiv) diskutiert wird, desto geringer ist die Chance, den ersten Eindruck genau so rüberzubringen wie vom Hersteller gewünscht. Es kann z.B. niemals (!) im Interesse des Herstellers sein, wenn Leaks zu einem falschen Eindruck führen, gegen den das Marketing dann jahrelang kämpfen müssen.
Anschauungsbeispiel (auch wenn es hier nicht um ein Designleak ging): Mercedes machte den Elchtest bei der A-Klasse letztlich zu einer Erfolgsstory für ESP. Aber das Marketing hatte jahrelang mit einem ganz, ganz falschen Eindruck in der Bevölkerung zu kämpfen. Und Jahrzehnte (!) danach, wenn die Rede von den „Elchen“ ist, wirst Du zig Leute kommentieren sehen, die fälschlicherweise davon ausgehen, dass W168 oder W169 „lebensgefährlich im Verkehr für die Insassen“ seien.

Stefan Camaro
30 Tage zuvor

Finde ich gut, dass man den Kunden die Wahl lässt.

Ralf
Reply to  Stefan Camaro
30 Tage zuvor

Würde auf der C-Klasse auch gerne einen richtigen Haubenstern haben. Aber leider bin ich da recht allein. 😀

Gordon
Reply to  Ralf
29 Tage zuvor

Keine Sorge – du bist nicht allein. Zumal die in China erhältliche Exclusive Line ziemlich ansehnlich ist

Mazun
30 Tage zuvor

Hm.. fehlt denn da jetzt nicht noch der Grill vom All-Terrain?
Wie dem auch sei, es ist schonmal interessant, dass es diesmal anscheinend keine extra Form für den AMG Grill gibt. Bin ehrlich gesagt kein Fan von der optischen Verbindung von Grill und Scheinwerfern. Das haben alle anderen Hersteller irgendwie schon durch und ich fand das nie besser als die klare Trennung durch Blech. Bsp. aktueller BMW 5er, da sieht der F10 für mich nach wie vor um Welten besser aus.

Mercedes
Reply to  Mazun
30 Tage zuvor

Durch Blech sind Grill und Scheinwerfer schon lange nicht mehr getrennt. Bei der E-Klasse zuletzt beim 210er. Danach war das immer in Wagenfarbe lackierter Kunststoff des Stoßfängers.

Dr.med. Alexander
Reply to  Mazun
30 Tage zuvor

Wobei auch der kommende neue 5er (G 60) dieses klassische Gesicht behalten wird. BMW wird gerade beim 5er kein Risiko eingehen mit Monsternieren etc. Überhaupt wird der neue 5er wohl der größte Konkurrent für die E-Klasse werden. Alle Verbrenner und als i5 elektrisch als Limousine und Touring, das wird hart für die E-Klasse.

Ralf
Reply to  Dr.med. Alexander
30 Tage zuvor

Also alles wie immer…

Dr.med. Alexander
Reply to  Ralf
29 Tage zuvor

Es betrifft das klassische BMW-Gesicht, warum also in diesem Falle nicht wie immer?
BMW hat doch mit den Monsternieren viele Fans verschreckt.

Ralf
Reply to  Dr.med. Alexander
29 Tage zuvor

Meinte das mehr im Bezug zur Rivalität von 5er und E-Klasse.
Ansonsten sehe ich auch wenig Handlungsbedarf das Design zu revolutionieren…

Dr.med. Alexander
Reply to  Ralf
29 Tage zuvor

O.k. natürlich bleiben E-Klasse, 5er BMW und Audi A 6 die Dauerkonkurrenten. Ich meine aber, dass es sehr geschickt ist von BMW hier auch eine E-Version unter der gleichen Karosse anzubieten.

Snoubort
Reply to  Dr.med. Alexander
29 Tage zuvor

Weiß nicht – ich finde eigenständige Elektroableger eigentlich sinniger, vor allem wenn es sich nicht nur um Ableger, sondern „ernstzunehmende“ Modelle halten soll.

Das Problem bei EQE / EQS ist nicht das Konzept als eigenständiges EV Modell, sondern die Umsetzung und speziell das Bonbon-Bananen-Design (bei dem man sich natürlich an en asiatischen Geschmack orientiert hat – wie man sieht….)

MarkusGLK
Reply to  Snoubort
29 Tage zuvor

Und deswegen verkauft sich der EQS so exzellent in China, dass man aus reiner Charity die Listenpreise um 25% gesenkt hat? Vielleicht habe ich da was falsch verstanden …

Dr.med. Alexander
Reply to  Snoubort
29 Tage zuvor

Ob es nun sinniger ist einen eigenständigen Elektroableger anzubieten, mal abwarten. Die bisherigen Verkaufszahlen von EQE/EQS jedenfalls sprechen dagegen. Oder wollen Sie sagen, dass das keine „ernstzunehmenden“Modelle sind?

Garde Dragoner
30 Tage zuvor

Erneut wird 645M erwähnt, gemeint ist doch der OM654M, richtig? Schönen Sonntag allen

GFahrer
30 Tage zuvor

Der Avantgarde Grill mit zwei Streben um den Stern fehlt noch.
Wo sind die Teile derzeit zu finden?

Thomas1990
30 Tage zuvor

Gibt es keine Avantgarde Linie mehr?

Toni
30 Tage zuvor

also doch R6 statt R4 beim 63er

harry
Reply to  Toni
30 Tage zuvor

Da bin ich echt gespannt. Ich kann mir kaum vorstellen das für den E63 von Anfang an ein R6 geplant war. Warum hat der C63 dann nicht auch den R6 bekommen.

PupNacke
Reply to  Toni
30 Tage zuvor

Immerhin, wenn auch ein V8 besser wäre…

Benzfahrer
30 Tage zuvor

Das sieht so aus, als wenn man die AMG-Line wieder leicht auf Klassikgrill mit Haubenstern umbauen könnte.
Das würde mir gefallen.

Benzfahrer
30 Tage zuvor

Auf jeden Fall schaut die AMG-Line wieder freundlicher in die Welt.

Snoubort
Reply to  Benzfahrer
30 Tage zuvor

Dafür sehen die AMG Modelle jetzt wie die billig gepimpten 213er Taxis aus.

Ralf
Reply to  Snoubort
29 Tage zuvor

Die Chromradläufe kommen doch eher von Maybach. 😉

Snoubort
Reply to  Benzfahrer
29 Tage zuvor

Offensichtlich haben sie jetzt in der Logistik nach knapp 10 Jahre endlich gemerkt, dass sie den Teileträger bei den AMG Grills andersherum an die Linie liefern müssen.

JML
Reply to  Snoubort
29 Tage zuvor

Gottseidank. Obgleich der Knurrköterlefzengrill auch umgedreht wahrscheinlich keine Augenweide würde.