Neue Bilder der exklusiven smart #3 „25th Anniversary Edition“

Mit der limitierten smart #3 „25th Anniversary Edition“ feiert der Hersteller sein 25. Markenjubiläum und bietet kurzzeitig eine weitere Ausstattungsvariante an. So erhält man für 46.990 Euro ein „Premium“-Modell mit BRABUS Designpaket im Interieur & Exterieur. Die Bestellfreigabe erfolgt im Dezember 2023, die Auslieferungen starten dann Anfang 2024.

Details zur exklusiven smart #3

25th Anniversary Edition für den smart #3 

Auch wenn man den Verantwortlichen von smart nicht alle Details zu Limitierung des neuen Sondermodells entlocken konnte, ist diese auf alle Fälle nicht zeitlich, sondern Stückzahlbegrenzt. Dabei ist die „25th Anniversary Edition“ ausschließlich für das smart #3 SUV Coupé erhältlich – und hier auch nur in der Variante mit 272 PS. Als Basis dient die Premium Line des Modells, d.h. mit den bekannten Ausstattungseckpunkten. Zusätzlich erhält das Modell eine weiße Lackierung mit vielen roten Akzenten im Exterieur, schwarz-weißen Ledersitzen und einem speziellen Panorama-Galaxy Dach. Die eingeprägten Logos im Glasdach sind entsprechend der verbauten Ambientebeleuchtung zusätzlich beleuchtet. Auffällig sind auch editionsspezifischen Felgen.

Details zur exklusiven smart #3

Details zur exklusiven smart #3

Hochwertige Verarbeitung

Das neue Sondermodell von smart verfügt weiterhin über einen 22 kW AC Lader, 12.8 Zoll Zentraldisplay, sowie 9.2 Zoll HD Instrumenten“cluster“ mit 10 Zoll Head-Up Display und Beats-Soundsystem inklusive 13 Lautsprechern. Die Wärmepumpe ist hier ebenso Bestandteil, wie man es von der Premium Line kennt.

Trotz vieler identischen Punkte zur BRABUS-Variante im Interieur erhält das Modell jedoch keine Sitzbelüftung, die zuerst nur der Performance-Variante vorbehalten bleibt. Betrachtet man das Gesamtmodell des smart #3 Coupés, wirkt das Modell stimmig und wertig.  Die Materialien fühlen sich nicht nur hochwertig an, sondern verfügen auch über keine störenden Kanten oder Ungleichmäßigkeiten.  Vor allen die Polsterung scheint zu überzeugen und erzeugt mit dessen „Nieten“ im Leder einen mehr als hochwertigen Eindruck. Die roten Akzente im Exterieur wirken nicht aufdringlich und passen sich real betrachtet gut in das Gesamtbild ein. Das Showfahrzeug war jedoch noch ein Vorserienmodell, die Spaltmaße noch nicht vollständig auf Serienniveau .

Wärmpumpe inklusive

Beim Antrieb gleicht die Edition dem Premium sowie der Pro+ Variante und verfügt somit über einen E-Motor auf der Hinterachse mit 200 kW / 272 PS und 343 Nm Drehmoment. Trotz der optischen „Lufthutze“ an der Front verfügt das Modell weder über Allradantrieb noch über die Leistungsdaten der smart #3 BRABUS Variante. Die Höchstgeschwindigkeit liegt unverändert bei 180 km/h, die Beschleunigung liegt bei 5,8 Sekunden auf 100 km/h gleichauf mit der pro+ und Premium Line. Bei der WLTP-Reichweite gibt der Hersteller bis zu 455 km an und liegt hier mit dem Premium Modell gleichauf.

Details zur exklusiven smart #3

Bilder: MBpassion.de

15 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Co. Driver
9 Monate zuvor

25 Jahre Geely oder was wird hier gefeiert?

G Fahra
9 Monate zuvor

Schade, was aus dem Smart geworden ist. Einst als Swatch-Car als verrückte Innovation als Prototyp präsentiert, dann als Sensation marktreif eingeführt, und es war ein Auto, das keine Konkurrenz hatte. Micromaße aussen, Makromaße innen für 2. Der jetzige hat nichts mehr mit dem urbanen Konzept zu tun. Warum soll ich mir einen Smart kaufen, und keinen A? Oder warum nicht gleich einen Hyundai?
Ola hat seinen Laden nicht im Griff, disser Typ gehört sowas von gefeuert für seine Inkompetenz…

Thorsten G.
Reply to  G Fahra
9 Monate zuvor

Ja, der war so toll, dass sie nie richtig Geld damit verdient haben. Davon abgesehen: schon mal überlegt wieso #2 und #4 noch nicht vorgestellt wurden?

Dr.med. Alexander
Reply to  G Fahra
9 Monate zuvor

Der Smart war für mich der Urtyp eines Stadtautos. Nicolas Hayek würde sich noch heute im Grab umdrehen wenn er sehen würde, was aus seiner genialen Idee geworden ist.

Janni Pakos
Reply to  Dr.med. Alexander
9 Monate zuvor

Genau..so schön und cool die Geräte auch aussehen.. mit dem Ur smart haben die überhaupt nix zu tun… okay der Mini smart damals wie heute ist eben ein Microcar gewesen und die heutigen E- Autos inklusive #1 & 3 sind halt Ableger der Marke smart… aber stimmt nen kleinen smart EQ wieder an den Start bringen bezahlbar und sicher Cool stylisch und überschaubar wäre super… ich hatte drei cdi smart von 2000-2010 1 .2.3 Generation..alle cool und fast 500.000 km gefahren als Kurierfahrzeug… bestes Auto überhaupt… Gruß an Nikolas Hayek.. Dankeschön für die schöne Zeit.. RIP Love ️

Andreas
Reply to  Dr.med. Alexander
9 Monate zuvor

Der Kunde entscheidet was gebaut wird offensichtlich war er alte nicht der Bringer sonst hätte Mercedes nicht verkauft und mann hätte nicht auf die suv umgestellt am ende müssen die Fahrzeuge verkauft werden und mann sollte auch noch etwas daran verdienen

Adrian
Reply to  G Fahra
9 Monate zuvor

Hättest halt einen kaufen sollen, Heulsuse

ArnoNym
9 Monate zuvor

Der Fugenverlauf der „Motorhaube“ zum Radlauf/dem Stoßfänger/Kotflügel ist ja grauenhaft, sieht man gut auf dem Detailbild der Felge. Könnte man meinen, das ist ein Unfallauto, so verzogen wie das aussieht.

Vanessa
9 Monate zuvor

Da wird mit allen Mitteln versucht, ein China Auto in Europa für viel Geld an den Kunden zu bringen. Wenn das Auto 19.900 € kosten würde, dann ginge es vermutlich weg. Aber 47.000 € für einen copy Macan. Da gibt es zu viele Alternativen für weniger Geld.

Andreas
Reply to  Vanessa
9 Monate zuvor

Dann lass mal hören welche Alternativen für weniger Geld am Start sind da bin ich mal gespannt

Orange
9 Monate zuvor

Wird immer nur das schlechte in den vordergrund gestellt finde das Auto toll und denke wird sich gut verkaufen
Nein es gibt nicht viele autos die solche fahrleistungen haben für den preis siehe technische daten #3 brabus vorallem nicht für den preis!

Oreo 453
9 Monate zuvor

Ich liebäugle die ganze Zeit mit dem #1, warte nun aber auf den #3. Mir gefällt die schnittigere Form und geringere Höhe. Die 25 Anniversary Edition sieht einfach nur genial aus.

An die Hater hier. 😀 Wartet doch einfach auf den #2. Dann bekommt ihr wieder einen kleinen ForTwo – höchstwahrscheinlich auf der Geely-Plattform für das Miniauto. (nach panda geely googeln)