Während man beim Plug-in-Hybriden des AMG GT 4-Türers in den Medien oft die Bezeichnung “AMG GT 73 e” lesen konnte, zeichnet es sich wohl ab, dass die Spitzenmotorisierung unter einer anderen Bezeichnung kommen wird.

Mercedes-AMG GT Plug-In-Hybrid kommt wohl als GT 63 e-performance

AMG GT Plug-In Hybrid als “AMG GT 63 e-performance”

Das “über 800 PS-Monster” mit Plug-In Hybrid Modell kommt voraussichtlich unter der Bezeichnung “AMG GT 63 e-performance” auf den Markt, womit vom “73” dann Abstand genommen werden könnte. Geht es nach aktuellen Gerüchten, soll das Modell aber auch noch nicht mit der Modellpflege des AMG GT 4-Türers angeboten werden, sondern erst später im Jahr 2021. Offizielle Bestätigungen zur Bezeichnung oder vom Marktstart der Hybrid-Variante gibt es hingegen noch nicht.

Anzeige:

Mercedes-AMG GT Plug-In-Hybrid kommt wohl als GT 63 e-performance

PHEV-Modell mit 204 PS E-Motor im Heck

An Bord das Fahrzeuges ist ein 6,1 kWh-Akku, der das AMG-Modell im rein elektrischen Modus bis zu 130 km/h beschleunigen kann. Neben dem 204 PS- E-Motor mit 320 Nm Drehmoment nutzt man parallel den üblichen 4 Liter Bi-Turbo V8, wobei man mit einer Systemleistung von über 800 PS und bis zu 1.000 Nm Drehmoment rechnen kann. Das Allradmodell mit Hinterachslenkung nutzt dabei eine überarbeitete Neungang-Automatik sowie eine verstärkte Brems- und optimierte Auspuff-Anlage. Ebenfalls ist mit einer Überarbeitung des Fahrwerks zu rechnen.

Mercedes-AMG GT Plug-In-Hybrid kommt wohl als GT 63 e-performance

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe

24 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Toni
3 Monate zuvor

Also wenn der wirklich 170 PS mehr leisten sollte, wäre alles andere als die “73er”-Modellbezeichnung unsinnig. “Mercedes-AMG GT 63 e-perfomance 4MATIC+ 4-Türer Coupé” geht ja auch noch schneller über die Lippen…

Stefan Camaro
Reply to  Toni
3 Monate zuvor

Ich frage mich auch wieso man sich dann die Bezeichnungen “73” schützen hat lassen…

muc2810
3 Monate zuvor

Mein erster Gedanke war: Mit der Lackierung/Folierung schaut er aus wie ein Audi.

Snoubort
Reply to  muc2810
3 Monate zuvor

Nicht nur Dein erster Gedanke…
Wurde mir hier noch ziemlich um die Ohren gehauen…

https://mbpassion.de/2021/04/erstes-amg-brand-center-eroeffnet-im-fruehjahr-2022/

Und nein, die Marke AMG hatte wirklich gar nichts mit den West-McLaren-Mercedes Silberpfeilen – und deren Lackierung – am Hut.

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Snoubort
Leser
Reply to  Snoubort
3 Monate zuvor

Ach der Arme, das wurde ihm vor längerer Zeit um die Ohren gehauen. Bis heute noch ganz nachtragend und gleich mal voller neuer Euphorie und Frische, da man einen Gleichgesinnten gefunden hat. Jetzt hast du es den Leuten im Blog mal so richtig gezeigt. Danke für die vorpubertäre Jammer-Keule lieber Snoubourt, sehr konstruktiv.

Louis
Reply to  Snoubort
3 Monate zuvor

Ich freue mich wirklich für @snoubort, das jetzt am 7.6. 2021 sich endlich jemand findet, der seine Meinung aus dem Artikel vom 24.April teilt !!!! Danke an Snoubort, dass er uns allen dies im MB blog heute in Erinnerung gebracht hat. Wenn dieses die einzige Information in snouborts Kommentar ist, ?oder habe ich da etwas überlesen?, fällt mir nur noch eins ein:
Ist das armselig. Daher bitte eine Runde Mitleid für Snoubort.
Oder einfach nur versehentlich den falschen blog angeklickt?

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Louis
Marc
3 Monate zuvor

Ich frage mich so langsam, ob die 73 überhaupt irgendwann wieder verwendet werden soll?
Und lange wollen die eigentlich noch für den Hybrid brauchen?

Joachim
3 Monate zuvor

Vielleicht ist es in bestimmten Zeiten auch nicht opportun, mit einer Modellbezeichnung immer noch eine “Schippe” oben drauf zu legen. Als “Stichwortgeber” für andere muss Daimler nun wirklich nicht noch auftreten. Die Zeiten haben sich einfach geändert.
Mal ganz allgemein und so ganz nebenbei: Ich würde mich freuen, nicht ab Herbst ein Tempolimit 130 zu haben.

mete111
Reply to  Joachim
3 Monate zuvor

Da hab ich aber höchste Bedenken, dass die 130 noch verhindert werden können. Höre von keiner Partei außer der FDP, dass sie sich in dem Punkt massiv gegen die Grünen stemmen wollen. Die FDP ist nunmal zu klein und daher werden die 130 wohl sehr bald Realität. Hoffe nur, dass sie es nicht gleich am Anfang der Legislaturperiode umsetzen, sondern eher zum Jahreswechsel 24/25.

Zum Artikel: Ich kann mir vorstellen, dass alle V8 bei AMG in Zukunft diesen Hybridantriebsstrang bekommen. Wenn man sich jetzt für die Bezeichnung 73 entscheidet, müsste zwangsläufig die Position 63 mittelfristig entfallen. Könnte mir vorstellen, dass man sich deshalb gegen 73 entschieden hat. Wobei der neue C AMG ja auch wieder 63 heißen soll. Naja wer weiß was die echten Gründe waren.

Nai
Reply to  mete111
3 Monate zuvor

Ob die 130 kommen hängt davon ab, ob sich Bearbock diese per Filzstift auf die Handfläche gemalt hat.

Dr. Jochen Beideck
Reply to  mete111
3 Monate zuvor

Das halte ich für eine ziemlich eindeutige Position:
Tempolimit? NEIN Danke!: CSU

Nur, weil ein Thema in den Medien schon als abgeschlossen dargestellt wird, muss das zum Glück lange noch nicht auch so sein…

S-Fahrer
Reply to  mete111
3 Monate zuvor

Man könnte den 73er aber als Top-Modell führen und die 63 für schwächere, auch V8, Varianten beibehalten. Außer natürlich der 800Ps Hybrid wird in der Oberklasse von Mercedes nun zum “Standart” und ersetzt mittelfristig den ~600Ps V8 der aktuellen 63 und 63S Modelle.

Leser
Reply to  Joachim
3 Monate zuvor

Die Leute, die schon damals nicht viel von stark motorisierten Autos gehalten haben tun es auch heute nicht. Hat nichts mit der heutigen Zeit zu tun. Letztendlich baut man Autos für den Kunden, der eine gewisse Affinität zum Automobil hat und nicht für einen Abgeordneten einer Partei, der Verbrenner sein ganzes Leben bis zum geht nicht mehr verflucht und jede Woche mit neuen Studien kommt wie schädlich die doch sind. Nicht umsonst boomen ja die AMG‘s und M’s in den USA, China und Russland, selbst „in dieser Zeit“.

Joachim
Reply to  Leser
3 Monate zuvor

An Leser : Da hast Du bestimmt auch recht. Aber, “die” in den von Dir genannten Ländern wissen nicht wie schön es ist, wenn man einen AMG z.B. ab 100 km/h “hochlädt”. Das würde mir fehlen.
(Natürlich nur bei freier AB und wenn ich mir in den Tagen zuvor meine Öko-Zertifikate erarbeitet habe … .) 🙂 😉

Zuletzt editiert am 3 Monate zuvor von Joachim
ML 500
Reply to  Joachim
3 Monate zuvor

Meine Einschätzung: Tempolimit kommt vorerst nicht. Die Grünen werden nicht alles halten können, was sie versprechen.
Bin letztens von Berlin nach Freiburg gefahren. Wenn die Strecke freigegeben war, sind locker 2/3 der Autos schneller als 130 km/h gefahren. Die wählen sicher nicht die Grünen.

Joachim
Reply to  ML 500
3 Monate zuvor

Das hoffe ich auch.
Kurze Frage an Dich: Sind Dir da auch rein zufällig einer oder mehrere MB Fahrer aufgefallen, die mit Tempo 80km/h im Windschatten von LKW’s und mit eingeschaltetem Tempomaten gefahren sind? 😉 🙂
Ich glaube, diese Wählergruppe ist zur Zeit noch in der Neugründung nebst Namensfindung.

Bocksruth
3 Monate zuvor

Peut-être dommage d’abandonner 73 et le remplacer par 63E, car cela marquait bien la progression des modèles : 43, 53, 63 …et 73 au sommet.
Pas sûr qu’une telle puissance ( 800 ch!) soit réellement utilisable mais tant qu’il y a une demande ….

Ron
3 Monate zuvor

Gute Entscheidung.

Der wird nicht signifikant schneller sein als der GT 63S. Stichwort: hohes Gewicht.

Deswegen ist die Bezeichnung als GT 63 E Performance einfach passender.

Nai
Reply to  Ron
3 Monate zuvor

Er wird auf jeden Fall unter 3s auf 100 sein. Bei höheren Geschwindigkeiten lässt der Vorsprung nach. Dennoch denke ich, das der Sprung in Sachen Geschwindigkeitsaufbau trotz Mehrgewicht spürbar höher wird. Das wird man auch am Preis merken^^

Ron
Reply to  Nai
3 Monate zuvor

Sicher, ja. O-100 km/h wird man die 200 PS des E-Motors merken. Aber sobald es quer geht, wird man die 200-300 kg Mehrgewicht des E-Motors und der dicken Batterie ebenfalls merken. Das Auto ist deshalb nur auf dem Papier bzw. im Vorzeigesprint dem 63 S signifikant überlegen.

Timom
Reply to  Nai
3 Monate zuvor

0-100 wird definitiv schneller (wobei der aktuelle 63s mit warmen Reifen tatsächlich auch schon die 3.0 Sekunden schafft). Aber bei 100-200 wird es schon enger und oberhalb von 200 wird der Hybrid schlechter gehen.
Nur wenn wirklich die 130 kommen ist alles andere als 0-100 sowieso irrelevant.

Patrick
3 Monate zuvor

Wann kommt dann die MoPf?

Ivke
3 Monate zuvor

Kann mir jemand sagen und das ist mir wichtig, wie weit kann man rein electrisch fahren? Ich habe etwas von 40km gehört. Kann das so besätigt werden?