Die Modellpflege für die Mercedes-Benz A- und B-Klasse ist ab heute mit den ersten Motorisierungen bestellbar. Während die AMG-Motorisierungen ebenso bestellbar sind, folgt der Verkaufsstart für die Plug-In Hybride jedoch erst später.

Änderungen bei den Motorisierungen und Preise

Das Motorenportfolio für die A-Klasse Kompaktlimousine sowie Limousine umfasst die bisherigen Motorisierungen des Modells, die nun jedoch in den Benzin-Varianten – abgesehen vom A 45 S 4MATIC+ Modell – eine 48 Volt Technik mit Mild-Hybrid Technologie produziert werden. Neu ist dabei der A 220 4MATIC mit 140 + 10 kW / 300 + 150 Nm Drehmoment mit M 260A 4-Zylinder und 8G-DCT Automatikgetriebe (für beide Varianten). Bei den Diesel-Varianten gibt es technisch keinerlei Änderungen. Das A 45 4MATIC Modell entfällt ersatzlos.

Die B-Klasse nutzt das gleiche Motorenportfolio der A-Klasse und erhält ebenso einen B 220 4MATIC Antrieb. Ein AMG-Baumuster für die B-Klasse gibt es mit der Modellpflege jedoch weiterhin nicht. Die Plug-In Hybrid Modelle für die A- / B-Klasse ist voraussichtlich erst im 1. Quartal 2023 bestellbar.

Die neuen Grundpreise des Modells:

A-Klasse Kompaktlimousine (W 177):

Anzeige:
Anzeige:
  • A 180 d – 38.383,45 Euro
  • A 200 d – 40.346,95 Euro
  • A 220 d – 43.161,30 Euro
  • A 180 – 36.866,20 Euro
  • A 200 – 39.668,65 Euro
  • A 220 4MATIC – 43.119,65 Euro
  • A 250 4MATIC – 49.337,40 Euro
  • A 35 4MATIC – 58.006,55 Euro
  • A 45 S 4MATIC+ – 72.500,75 Euro

A-Klasse Limousine (V 177):

  • A 180 d – 38.978,45 Euro
  • A 200 d –  41.060,95 Euro
  • A 220 d –   43.875,30 Euro
  • A 180 –   37.639,70 Euro
  • A 200 –   40.085,15 Euro
  • A 220 4MATIC –  43.536,15  Euro
  • A 250 4MATIC – 49.991,90 Euro
  • A 35 4MATIC – 58.780,05 Euro

B-Klasse (W 247):

  • B 180 d – 39.139,10 Euro
  • B 200 d – 41.281,10 Euro
  • B 220 d – 45.041,50 Euro
  • B 180 – 37.580,20 Euro
  • B 200 – 39.275,95 Euro
  • B 220 4MATIC – 43.155,35 Euro
  • B 250 4MATIC –  50.646,40 Euro

Serienanreicherung für A- und B-Klasse

Gegenüber der Vor-Modellpflege (VorMopf) erhalten die A- und B-Klasse zukünftig eine erweiterte Serienausstattung, u.a. mit:

  • MBUX Navigation Premium
  • Vorrüstung digitale Schlüsselübergabe
  • Rückfahrkamera
  • 7G- oder 8G-Automatikgetriebe (Entfall Handschaltung)
  • USB Paket PLus
  • Ablagefach im Mittelkonsole mit Rollo
  • Komfortsitze inkl. Sitzkomfort-Paket
  • Central Media-Display immer in 10,25″ (Media Display)
  • Multifunktions-Sportlenkrad in Leder
  • Tirefit
  • Sitzheizung
  • Powerdomes (nur A-Klasse)
  • Komfortfahrwerk mit Tieferlegung (nicht für PHEV-Varianten)

Während die AMG-Varianten bereits mit einen höheren Ausstattungspaket (AMG Line,  Advanced Plus Paket für A 35 4MATIC, AMG Line Premium für A 45 4MATIC+) in Serie ausgestattet sind, wird die A- und B-Klasse erst als 250 4MATIC mit der Progressive Line (Code PSE) starten. Für die AMG-Varianten steht erstmals auch ein Night-Paket II in Deutschland zur Verfügung (u.a. Typkennzeichen, Streben der Kühlerverkleidung in Schwarzchrom).  Mit der Modellpflege wird es hingegen kein Business-Paket für die Modelle mehr geben.

Anzeige:

Bei den Ausstattungen stehen mehrere Ausstattungspakete zur Verfügung, die durch weitere Einzelausstattungen und Pakete erweitert werden können, die man es bereits aus anderen Baureihen kennt.

Neue Highlights der Modellpflege für A- / B-Klasse:

  • MBUX System mit NTG 7
  • Fingerprintsensor (Verfügbar ab 1. Quartal 2023)
  • Neues Lenkrad-Design (Generation 5)
  • Star Pattern Kühlergrill
  • Neues Scheinwerferdesign, Full LED Rückleuchten
  • Apple CarPlay / Android Auto nun kabellos
  • Upgrade Park-System nun mit Längsparkfunktion

In Serie rollt die A-Klasse – je nach Motorisierung mit 16″ oder 17″ Leichtmetallrädern vom Band. Serie sind weiterhin Halogen-Scheinwerfer – mit integriertem LED-Tagfahrlicht.

Lackierungen für A- und B-Klasse

Die A-Klasse ist in folgenden Lackierungen erhältlich:

  • nachtschwarz (Serie)
  • polarweiß
  • sonnengelb (nur W 177)
  • kosmosschwarz metallic
  • mountaingrau metallic
  • digitalweiß mietallic
  • iridiumsilber metallic
  • roségold metallic
  • MANUFAKTUR patagonienrot metallic sowie mountaingrau MAGNO

Die B-Klasse (W 247) ist in folgenden Varianten erhältlich:

  • nachtschwarz (Serie)
  • polarweiß
  • kosmosschwarz metallic
  • mountaingrau metallic
  • iridiumsilber metalic
  • digitalweiß metallic
  • denimblau metallic
  • roségold metallic
  • MANUFAKTUR patagonienrot metallic
  • MANUFAKTUR mountaingrau MAGNO

Neue Felgensätze und Zierelemente

Bei den Felgensätzen gibt es für die A-Klasse zwei neue 17″-, sowie zwei 19″ Radsätze, beim AMG-Modell A 35 4MATIC sowie A 45 ATMATIC steht jeweils eine neue 18″ sowie zwei neue 19″ Felgen zur Auswahl. Die B-Klasse (W 247) erhält jeweils zwei neue 17″ und 19″ Felgen. Bei den Zierelementen erhält die A-Klasse neu das Zierelement Carbonoptik dunkel (Code 52H) sowie Holz Walnuss linestructure braun offenporig (H23). Bei der B-Klasse gibt es das Design „Star Pattern“ (Code 55H) neu in Serie, zusätzlich steht Holz Walnuss linestructure braun offenporig (H23) zur Auswahl. Die AMG Line erhält als Standard das Zierelement „Carbonstruktur“ (H62).

Exklusive Detailbilder zur Modellpflege nur bei uns

Alle Änderungen zur A-Klasse und B-Klasse Modellpflege – mit vielen exklusiven Detailbildern – haben wir hier bereitgestellt. Spezielle Informationen rund um die Änderungen der A-Klasse als A 35 4MATIC sowie als A 45 S 4MATIC+ (Sondermodell) haben jedoch nochmals separat veröffentlicht. Die Infos zum Sondermodell „AMG Street Style Edition“ findet man dazu hier bei uns – alle Änderungen zum A 35 4MATIC haben wir hier bereitgelegt.

Bilder hier: Mercedes-Benz Group AG

54 Kommentare
Älteste
Neueste Meist bewertet
Inline Feedbacks
Betrachte alle Kommentare:
Iamemird
1 Monat zuvor

Alles gut aber weiterhin nur Halogenlampen Serie? Im (noch) Premiumsegment? In 2022?

Snoubort
1 Monat zuvor

Mal wieder ziemliches Chaos im Konfigurator wie z.B. Line Preise, die man so gar nicht wählen kann (oder z.B. auch für Multibeam), bei „Progressive Advanced“ werden MBUX Premium, Sitzheizung und Rückfahrkamera als Highlights präsentiert etc. etc.

Jonas
1 Monat zuvor

Könnte mir jemand erklären warum dieses räudige Mikro-Display immer noch zur Serienausstattung gehört??

Gottlieb Daimler
Reply to  Jonas
1 Monat zuvor

Ist die Frage wirklich ernst gemeint? Ist doch offensichtlich: Damit man (deutlichen) Aufpreis für ein zeitgemäßes Display (Größe, Auflösung) verlangen kann. Der Kunde soll sein (Entry) Luxury Feeling ja nicht umsonst bekommen.

Snoubort
Reply to  Jonas
1 Monat zuvor

Entry Luxus muss man spüren

Ralf
Reply to  Jonas
1 Monat zuvor

Weil nicht jeder ein großes Display braucht und sich das Geld lieber spart. Kann jeder selbst entscheiden. (Ich mag es auch nicht.)

Man sollte nicht so naiv sein und glauben, dass, nur weil es Serie wird, der Preis nicht angehoben wird… Sieht man ja gerade gut.

Erik
1 Monat zuvor

Saftige Preise, war aber zu erwarten, wenn man sieht was jetzt alles ab Beginn dabei ist und fast jeder auch immer mit bestellt.

Anzeige:
Ralf
Reply to  Erik
1 Monat zuvor

Für mich passen die Preise. Habe meine A-Klasse aus 2019 nachkonfiguriert und komme auf einen Preis, der sogar noch unter dem inflationsbereinigten Preis liegt. Aber ich hatte viele Kreuze gesetzt…

Der A 180 mit Elektro-Unterstützung erscheint mir interessant. Würde ich heute nehmen… Ok, würde eher zur C-Klasse greifen. 😀

Ulf Rogerts
1 Monat zuvor

Diese Mopf-Preisliste liest sich wie eine E-Klasse Preisliste von vor 10 Jahren. Aber man muss bedenken, wir befinden uns hier nicht im Premium, sondern im Luxury Segment und da gibt es eben nicht wie bei den Koreanern oder Japanern ein Golf-Klasse Fahrzeug für 25.000 €. Die Zeiten sind leider vorbei. Immerhin hat MB deutlich in die Schatulle gegriffen und die Ausstattung so stark aufgewertet, dass die Preise quasi einen deutlichen Ausstattungs-Mehrwert liefern, der sie absolut rechtfertigt.

Erik
Reply to  Ulf Rogerts
1 Monat zuvor

Die 25.000€ Zeiten in der Golf Klasse sind leider vorbei, der kleinste Golf kostet nackt 30t.

Racer1985
Reply to  Ulf Rogerts
1 Monat zuvor

Nur weil Mercedes es jetzt Luxury bezeichnet, ist es trotzdem nicht mehr als Premium! Einzig die Preise sind es. Natürlich leben wir heute in anderen Zeiten. Aber mal zur Erinnerung: vor fast 10 Jahren war der Aufschrei groß, als ein VW Golf nicht mehr unter 20t Euro zu bekommen war und bei knapp unter 30t Euro begann ein dreitüriger GTI mit Handschaltung. Und ich behaupte mal, dass die Ausstattung, die ein GTI damals in Serie hatte, heute vielen vollends reichen würde. In einem späteren Modelljahr konnte der für wenig Geld ebenfalls mit Apple CarPlay und Android Auto umgehen.

iamemird
Reply to  Racer1985
1 Monat zuvor

Also die A-Klasse ist Premiumsegment, sie wurde für das Premiumsegment entwickelt und ist entsprechend gebaut. Die künftige Strategie ändert nichts daran.

Ralf
1 Monat zuvor

An sich für mich alles nachvollziehbar, aber die Auswahl des HUD nur bei AMG-Paketen, finde ich nicht so schön. Ist bei GLC schon so…
Die Pakete sind ganz gut gestaffelt, aber das abhängig der äußeren Stoßfänger zu machen, finde ich unschön. Manche Mercedes-Käufer mögen noch Understatement. 🙂

Wiener
1 Monat zuvor

Hi!

Werdet ihr einen Fahrbericht zur Mopf machen? Mich würde der überarbeitete A200 Motor interessieren.

Anzeige:
Racer1985
1 Monat zuvor

Einstieg ab 37t für einen 1,3l Motor mit 136 PS? Und der AMG A 35 zum alten Preis des AMG A 45? Was haben die denn geraucht?

Ralf
Reply to  Racer1985
1 Monat zuvor

So viel kostet ein Mehr an Ausstattung eben – übrigens auch schon beim Vor-Mopf! (Und da war der 1,3-l-Motor nicht mal elektrisch unterstützt.
Die Fahrleistungen des A 35 (mit elektrischer Unterstützung) sind auch durchaus vergleichbar zum alten A 45 – und der Preis ist nominal gleich, ohne die Inflation einzubeziehen.

Eric Weisshaupt
Reply to  Racer1985
1 Monat zuvor

Der A35 Mopf ist preislich ab jetzt höher positioniert, daher der neue Preis…

MBJNKY
1 Monat zuvor

Der Wegfall vom Touchpad und dieses räudige sinnfreie Ablagefach sind so unfassbar frech hahaha. Ganz zu schweigen die 1600 Aufpreis fürs multibeam zu dem man ja auch genötigt wird weil das normale aussieht wie Krebs. Es wird immer schlimmer :/

Hans
Reply to  MBJNKY
1 Monat zuvor

ich bin froh, dass dasTouchpad weg ist, da kam ich höchstens mal aus Versehen dran und habe mich geärgert. Entweder per Lenkrad oder direkt per Touchscreen, wie man es eben seit Jahren im Alltag mit Smartphone und co macht.

Hightechsilber
1 Monat zuvor

Neben vielen positiven Neuigkeiten (wie zum Beispiel dem nun serienmäßigen vollverglasten und nicht mehr stufigen Display) fällt mir spontan bei der A-Klasse auf dass…

Fokussierung auf Neuheiten und Eye Catcher bei gleichzeitiger Vereinfachung der Konfiguration und folglich Produktion bedeutet in diesem Fall leider sichtbar weniger Individualität…

Lack Denimblau weg (kein Blau mehr verfügbar)…
Leder Bahiabraun weg…
Leder zweifarbig Titangrau Pearl/Schwarz weg…
Leder Macchiattobeige/Schwarz weg…
Kunstleder zweifarbig Nevagrau/Schwarz weg…
Aluminium-Linien-Zierteil weg…
Viele Polstervarianten in Kunstleder / Stoff weg…
(übrig bleibt die einzige und ehemalige Style-Ausstattungslinie-Variante nun für Serienausstattung und gleichzeitig Progressive in Schwarz und Sage Grey)
Viele Felgen bei Nicht-AMG weg…
(gleichzeitig können AMG-Felgen nur mit AMG-Line gewählt werden)
AMG-Spezifisches Lenkrad mit 12-Uhr-Position weg…
Einfassung der Mittelkonsole mit Rahmen in Silberchrom matt bei (AMG-)Leder-Paket entfällt…

Anzeige:
Chris
Reply to  Hightechsilber
1 Monat zuvor

…ich finde diese Farbpalette und die Auswahlmöglichkeiten einfach nur traurig…

Helge
Reply to  Chris
1 Monat zuvor

Solange es patagonienrot-metallic gibt, ist alles ok. Das ist so eine geile Farbe.

Snoubort
1 Monat zuvor
Hans
Reply to  Snoubort
1 Monat zuvor

oh je, ich liebe Touch am Lenkrad.

Moe
1 Monat zuvor

Wie wird denn mit laufenden Bestellungen verfahren? Durch die 3 neuen großen Pakete kommt ja doch einiges durcheinander? Fehlen nachher Ausstattungen die man eigentlich konfiguriert hatte oder wird automatisch hochgestuft und wie verhält es sich mit dem Preis?

Moe
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Ist das immer so? Und dann zum aktuellen Preis? Das ist ja schon ein krasser Unterschied und Nachteil

Anzeige:
Oliver
Reply to  Markus Jordan
1 Monat zuvor

Wie verhält es sich denn dann mit bestehenden Bestellungen beim A250e mit dem Herstelleranteil an der Umweltprämie. Damit wäre ja die Zusage für Bestellungen vor Juli oder wann es war, wegfallen, da es eine neue Bestellung wird. Dann wäre der Hybrid ja völlig uninteressant

Calain
Reply to  Oliver
1 Monat zuvor

Ich vermute die verschieben die die Freigabe der MOPF für Neubestellungen extra deswegen ins neue Jahr, weil es sonst so schön offensichtlich ist, dass MB gar nicht den Herstelleranteil beiträgt, sondern den Preis künstlich hoch angesetzt hat, um ihn dann für den Nachweis der Förderung nochmal zu reduzieren. Wenn man dann im neuen Jahr eh keine Förderung mehr bekommt, wird es einen dann passenden Preis geben.

Ich hoffe für Dich, dass dann Deiner noch nach der alten Preisliste dieses Jahr gebaut wird. ggf. musst Du noch die Ausstattung so anpassen, dass sie zu den neuen Paketen passt, aber noch mit der alten Preisliste.

Für mich ist der A250e die beste A-Klasse. Und das unabhängig von der Förderung. Wenn es eine rein elektrische gebe, wäre das noch besser, aber die haben wir leider (noch) nicht. Ich habe im Frühsommer/Herbst mit meinem A250e auch >70km reale elektrische Reichweite auf der Landstraße erreicht.

deconett
Reply to  Moe
1 Monat zuvor

Das würde mich jetzt auch interessieren. Bestellt am 08.22 für 40535€. Jetzt die gleiche Ausstattung mit 2-3 Sachen mehr (Bedingt wegen den Paketen) die ich nicht brauche ist ca. 5 T€ teurer. Ich überlege zu stornieren und einen CLA mit der gleiche Ausstattung und sogar ca. 500€ günstiger zu bestellen

Snoubort
Reply to  deconett
1 Monat zuvor

Keine Sorge, beim CLA wird sich das in Kürze korrigieren

Micha
1 Monat zuvor

Ist denn schon eine Preisliste verfügbar oder online?

Anzeige:
Marc W.
Reply to  Micha
1 Monat zuvor

Natürlich nicht (Tag2, 8:06). Mercedes, ihr seid wirklich die Letzten.

Chris
Reply to  Marc W.
1 Monat zuvor

…und deswegen treibst du dich auf einer Mercedes-Fan-Seite, kommentierst Beiträge und suchst Preislisten – eben weil du auf „das Letzte“ stehst. Was soll denn so eine Sprache?

barolorot
Reply to  Micha
1 Monat zuvor

Auf die Preislisten warte ich auch noch – und warum gibt es keine für die T-Klasse?

Hans
1 Monat zuvor

Ist das Lenkrad nun kapazitiv?

Helge
1 Monat zuvor

Das ist ja echt „lustig“, daß die Plug-In Hybride (an denen sich technisch kaum etwas verändert hat (außer ein Fünkchen mehr Reichweite) erst im neuen Jahr bestellbar sein werden. Bis dahin dürfte es dann auch keine Förderprämie mehr geben vom Staat. Fast könnte man den Eindruck gewinnen, daß Mercedes mehr reine Verbrenner verkaufen möchte, und daher den Plug-In erst wieder später freigibt. Denn im Konfigurator stand immer bei der Motorenauswahl beim B 250e „meistgekauft“.

Anzeige:
mbmb
1 Monat zuvor

Ich habe beim Konfigurieren des A 250 4matic entdeckt, dass auf den Konfibildern hinten „A 250 d“ drauf steht.. und da dachte ich mir..schön wärs! 😀

barolorot
1 Monat zuvor

Endlich gibt es wieder einen 220er Benziner (wenn auch ausschließlich als 4-MATIC). Ich empfand die neuentstandene Lücke zwischen dem kleinen französischem „Nähmaschinen“-Motor und dem standesgemäßen Mercedes-Aggregat, nach dem Wegfall der 220er-Varianten, für ziemlich groß.

mickrolli
1 Monat zuvor

Warum gibt es jetzt auch bei Progressive das tiefergelegte Fahrwerk?

Calain
Reply to  mickrolli
1 Monat zuvor

War vorher auch so und man kann ja kostenlos das nicht tiefergelegte Fahrwerk wählen.

Markus K
1 Monat zuvor

Oha, da rollt keine A Klasse mehr unter 60K von Hof

Snoubort
1 Monat zuvor

Das Preisniveau, kombiniert mit der Idee Dank Direktvertrieb rabattlos verkaufen zu wollen und einem Marktumfeld in 2023, in dem definitiv die Nachfrage nicht mehr größer als das Angebot sein wird, wird den Wagen in D (dem absoluten Hauptmarkt) aus dem Markt katapultieren – mit Ausnahme des Firmenangehörigengeschäftes.
Aber nicht schlimm, kann man ja durch Kurzarbeit abfedern, Corona sei Dank.

martian
Reply to  Snoubort
1 Monat zuvor

Na du scheinst ja hellseherische Fähigkeiten zu haben wenn du weisst wie der Markt 2023 beschaffen sein wird.
Das trauen sich nicht mal Leute zu prognostizieren die wirklich Ahnung haben.

Anzeige:
Julia Schild
1 Monat zuvor

Heißt es, dann die Sitzheizung auch für die Rücksitze vorhanden sind? Bin leider nicht mehr auf den neusten Stand, aber das wäre echt wünschenswert, wenn auch die Mitfahrer hinten eine Sitzheizung hätten. 

mickrolli
Reply to  Julia Schild
1 Monat zuvor

Nein, hinten gab es keine und gibt es keine.

Snoubort
Reply to  Julia Schild
1 Monat zuvor

Wir reden ja hier von „entry luxury“

Chris
1 Monat zuvor

Großartig, schon grotesk, dass beleuchtet Einstiegsschienen jetzt praktisch 9000€ kosten (Premium) plus das AMG-Paket.
Für mich bedeutet „Premium“ freie Wahl zu haben und nicht zwischen drei Felgen und schwarz und grau wählen zu müssen…

addonic
1 Monat zuvor

Hallo zusammen
Weiss jemand aus dem Forum ob der MOPF „A35 AMG Panamericana Grill“ und die neue Heckleuchten auf den „alten“ A35 passen?
Anscheinend gibt es ja keine Veränderungen an der Carrosserie.

Sind die Teile bestellbar und verfügbar?

Kann das jemand bei Mercedes in Erfahrung bringen?